Overlay
Livekritik zu

Die Olsenbande dreht durch

17.05.2014 - 28.06.2014 | Berlin [ Prenzlauer Berg ]
« zurück zur Veranstaltungsseite
Jörg Wiesner
am 26.03.2017

Wenn ein Mann mit Zigarrenstummel, Melone und Anzug aus dem Gefängnis entlassen wird und immer einen Plan hat, wie aus seiner namensgleichen Bande Millionäre werden, dann kann dies nur einer sein: Egon Olsen.

Im Dänemark des Jahres 1999 legt er sich mit seinen beiden Mitstreitern Benny und Kjeld in dem Theaterstück „Die Olsenbande dreht durch“ von Peter Dehler wieder einmal mit den Großen und Mächtigen an: Die Europäische Union plant die Einführung des Euro. Die Währungsreform steht bevor. Milliardenschwere Märkte sollen aufgeteilt werden und einige wenige Kapitalisten noch reicher machen. Den Masterplan dafür besitzt ein alter Bekannter von Egon Olsen: der Wirtschaftsgauner Bang Johansen. Neben seiner gepflegten Feindschaft zu Olsen hat er überaus gute Kontakte in die Welt der Wirtschaft und Politik. Die Olsenbande setzt alles daran, an die Papiere zu kommen - und muss dabei in der gewohnten (und für den Zuschauer überaus amüsanten) Art Höhen und Tiefen durchleben.

Das Stück bietet dem Theaterbesucher ein gelungenes Potpourri aus 13 Olsenbandenfilmen mit einer großen Zahl an Szenen, die in der einen oder anderen Art bekannt vorkommen. Nicht vergessen haben die Theatermacher, die berühmte Szene in den Katakomben des Königlichen Theaters zu adaptieren. Neben den drei Hauptdarstellern, die sich sichtlich in ihren Rollen wohlfühlen, begegnet der Zuschauer weiteren alten Bekannten: Neben Kjelds Frau Yvonne (O-Ton Egon „alberne Henne“), sind Bang Johansen, Kommissar Jensen, sein Assistent Holm („Hooolm“), das dumme Schwein und Dynamit-Harry mit von der Partie.

Besucherfazit

Ein unbedingtes Muss für alle Olsenbanden-Fans - und die, die es werden wollen!

Bewertung

  • Fazit
  • Unterhaltung
  • Anspruch
  • Preis/Leistung
  • Atmosphäre
Titel: 
Die Olsenbande dreht durch
0 Personen fanden diese Livekritik hilfreich.
Konnte Ihnen diese Livekritik helfen?
Ja
Ort: 
Boulevardtheater Dresden
Zeitraum: 
Januar 2017, Oktober 2017

Zuletzt aktive Livekritiker

  • Monique Siegert
  • Kyritz
  • Sophie Wasserscheid
  • Elke Hagemann
  • Elena Artemenko
  • Julia Schell
  • Michelle Onstein
  • Klaus
  • Napp Flaska
  • Di Pa
  • Charly-Morr
  • nikolausstein
  • Tollwood
  • Esther Barth
  • DZNSZA
  • Frollain Wunder
  • Reinhard Zeitz
  • Sarah Dickel
  • Erzählung
  • Steffen König
  • Rolf Schumann

Für Freikarten und Kulturtipps

Machen Sie mit

Kultur erleben

  • Erhalten Sie Informationen zu Veranstaltungen, die Sie wirklich interessieren.
  • Austauschen mit anderen Livekritikern.
  • Gewinnen Sie Freikarten.
Jetzt kostenlos registrieren!