Overlay
Livekritik zu

BurnOut - Das Musical

08.10.2015 - 11.10.2015 | Berlin [ Mitte ] / Admiralspalast
« zurück zur Veranstaltungsseite
Sarah Divkovic
am 10.10.2015

Kann man ein Musical zu so einem sensiblen und ernsten Thema wie „Burnout“ machen?

Man kann!

Und zwar genau so, wie es Sabine Haydn und Jens Uhlenhoff gemacht haben. Sie haben es geschafft, dieses sensible Thema gleichzeitig emotional und dramatisch zu inszenieren, aber  mit genau der richtigen Prise Humor, untermalt von schönen Melodien.

Jeder hat schon mal vom Burnout gehört und gelesen, der eine oder andere war schon mal davon betroffen oder kurz davor. Und so konnte man auch im Saal spüren, wie jeder mit Ben – ganz herausragend gespielt und gesungen von Thomas Klotz-  wirklich mitfühlen konnte, dem nach und nach sein geordnetes, glückliches Leben entgleitet und für ihn in einem tiefen, schwarzen Loch endet.  

Ben, glücklich verheiratet mit Rebecca und werdender Vater, leidet nach der Geburt seines Sohnes an Übermüdung, zu großem Druck am Arbeitsplatz und in der Familie. Seine Frau Rebecca und Arbeitskollegin Anna  wird in einer Doppelrolle von Miriam Pielhau dargestellt, die eine gute schauspielerische Leistung zeigt, mit den ausgebildeten Musicaldarstellern gesanglich aber nicht wirklich mithalten kann. Dennoch konnte sie ihre Rollen glaubhaft vermitteln und wird sich sicher auch stimmlich noch weiter steigern.

Auch Michaela Duhme und Veit Schäfermeier konnten in ihren Doppelrollen als Kollegin/ Arbeitgeber und Mutter/Vater  von Ben absolut überzeugen und gaben dem Stück genau die richtige Würze und den Humor den es brauchte. Denn oft denkt man sich doch selbst: wenn es nicht so ernst wäre, würde ich darüber lachen.

Und bei diesem Stück kann man beides: lachen und weinen.

Die Musik war einfach nur wunderbar und trotz des schweren Themas leicht, teilweise heiter, aber auch fordernd und dann wieder ganz leise.

Ich hoffe, dass ich es noch ein zweites Mal in dieses Musical schaffe, denn wenn man etwas aus diesem Stück mitnimmt, dann doch, dass es immer einen Ausweg und etwas wofür es sich zu kämpfen und zu leben lohnt gibt! Und wenn das so großartig umgesetzt wird wie bei Burnout – Das Musical mit diesem fantastischen Cast, dann muss ich einfach noch einmal hin!

 

Besucherfazit

Absolut sehenswert!

Bewertung

  • Fazit
  • Unterhaltung
  • Anspruch
  • Preis/Leistung
  • Atmosphäre

Medien von Sarah Divkovic

BurnOut - Das Musical
16 Personen fanden diese Livekritik hilfreich.
Konnte Ihnen diese Livekritik helfen?
Ja

Ähnliche Veranstaltungen in der Nähe

Zuletzt aktive Livekritiker

  • Altfriedland
  • ChrisCross
  • Stefan Bock
  • Alminka Divković Hurabašić
  • Kerstin Al-Najar
  • Mel Kep
  • Susanne Elze
  • Elisaveta K. Yordanova
  • nikolausstein
  • Kyritz
  • poy
  • Katja Marquardt
  • Wilhelmine Molt
  • Konrad Kögler @ daskulturblog
  • Zelli
  • Tollwood
  • A.-K. Iwersen
  • Ute Schmücker
  • Luisa Mertens
  • Kunstfenster Dießen
  • Aberabends

Für Freikarten und Kulturtipps

Machen Sie mit

Kultur erleben

  • Erhalten Sie Informationen zu Veranstaltungen, die Sie wirklich interessieren.
  • Austauschen mit anderen Livekritikern.
  • Gewinnen Sie Freikarten.
Jetzt kostenlos registrieren!