Overlay

Böses zur guten Nacht

09.12.2014 - 29.12.2014 | Stuttgart / Theater der Altstadt
Beschreibung: 

Gänsehaut und Zwerchfellschauer von Schubert bis Conchita Wurst

Passend zur dunklen Jahreszeit:
Der „Kontrabass“-Schauspieler Benjamin Hille mit seinem neuen, wunderbar schrägen musikalisch-literarischen Spuk-Programm.
Poe, Kafka, Goethe, Morgenstern, Beethoven und Thriller mal anders.

Gruseln und Lachen erlaubt!

Graf Hille ist zurück!

Jahrelang hatte sich der alte Dandy auf seine geheimnisumwitterte Hüpfburg nahe der Wolfsschlucht zurückgezogen. Dort widmete er sich mit Hingabe musikalisch-genetischen Experimenten und vertiefte sich unter Einfluss allerlei halluzinogener Substanzen in seine phantastische Bibliothek.

Als Graf von Welt behält er die Ergebnisse seiner Forschungen nicht für sich: bizarre Tierwelten, abwegig komische Arten der Liebe, ein furioses Instrumenten-Massaker und viele wunderlich vertonte Geschichten von der herrlich dunklen Seite des Daseins erwarten seine Zuschauer.

Seltsam, aber so steht es geschrieben...

Gesamtwertung aus 1 Livekritik

  • Fazit
  • Unterhaltung
  • Anspruch
  • Preis/Leistung
  • Atmosphäre

1 Livekritiken

Eigene Livekritik verfassen.
Gast
Neuer Livekritiker
09.12.2019

Ähnliche Veranstaltungen in der Nähe

Für Freikarten und Kulturtipps

Andere Besucher interessierte auch

Machen Sie mit

Kultur erleben

  • Erhalten Sie Informationen zu Veranstaltungen, die Sie wirklich interessieren.
  • Austauschen mit anderen Livekritikern.
  • Gewinnen Sie Freikarten.
Jetzt kostenlos registrieren!