Overlay
Livekritik zu

Künstlertourist: Urban Views

17.04.2015 - 06.09.2015 | Darmstadt / Galerie der Schader-Stiftung
« zurück zur Veranstaltungsseite
Katja Marquardt
am 26.05.2015

Die Galerie der Darmstädter Schader-Stiftung lässt in einer neuen Ausstellungsreihe junge, zeitgenössische Künstler in den Dialog treten. „Künstlertourist: Urban Views“ heißt die aktuelle Ausstellung, die die Atmosphäre und die Lebensbedingungen hauptsächlich asiatischer Großstädte anhand ihrer Wohnarchitektur einfängt.

Die Arbeiten der „Künstlertouristen“ Marion Eichmann und Timo Klein bestehen aus Zeichnungen und Fotografien, farbigen Collagen und großformatigen Installationen, die die urbane Verdichtung der Megacitys widerspiegeln. Die beiden Künstler nähern sich den urbanen Räumen auf sehr unterschiedliche Weise: Während Eichmann mit Zeichenblock und Bleistift in die Straßenszenen und Cafés der Metropolen eintaucht, fotografiert Klein zumeist aus der Distanz eines gegenüberstehenden Wolkenkratzers. Was sie vereint, ist, dass keine Menschen zu sehen sind.

Reizüberflutung, Verdichtung und Ästhetik der Großstadt

Die Fotografien von Timo Klein zeigen in erster Linie Wohnhochhäuser in Hongkong, Shanghai oder Singapur, deren pastellfarbene Waben häufig das ganze Bild füllen. Die Fotos der Serie „Compact Life“ haben etwas Bedrückendes in ihrer Anonymität und Abgeschlossenheit. Auf den Nachtaufnahmen strahlen die erleuchteten Fenster ein eigenartiges, spiegelndes Licht aus, das den Einblick ins Innere der Wohnungen abwehrt.

Kleins Dialogpartnerin Marion Eichmann zog es nach New York, Istanbul und Tokio. Aus kleinteiligen Bleistift- und Tuschezeichnungen und bunten Kartonschnipseln hat sie Collagen geschaffen, die an Wimmelbilder erinnern. Durch Überklebung einzelner Hochhausbacksteine wirken die New Yorker Straßenszenen faszinierend dreidimensional. Im Gegensatz zu Kleins Fotografien wirken Eichmanns Zeichnungen fröhlich-verspielt.

Die Schader-Stiftung bietet begleitend ein spannendes Rahmenprogramm mit Führungen und Vorträgen von Soziologen, Architekten und Künstlern. Der Eintritt in die Ausstellung ist frei.

Besucherfazit

Besonderer Blick auf die Megacitys dieser Welt

Bewertung

  • Fazit
  • Unterhaltung
  • Anspruch
  • Preis/Leistung
  • Atmosphäre
4 Personen fanden diese Livekritik hilfreich.
Konnte Ihnen diese Livekritik helfen?
Ja

Ähnliche Veranstaltungen in der Nähe

Zuletzt aktive Livekritiker

  • Zelli
  • Elena Artemenko
  • Kyritz
  • Elisaveta K. Yordanova
  • Benjamin Njoroge
  • ChrisCross
  • Sus Ann J
  • Marylennyfee Schmidt
  • CHAMÄLEON Theater GmbH
  • poy
  • Wolfgang Albrecht
  • Frank Varoquier
  • Ina Finchen
  • cgohlke
  • Jamal Tuschick
  • theatermail nrw
  • Napp Flaska
  • Reinhard Zeitz
  • Mel Kep
  • A.-K. Iwersen
  • Sarah Dickel

Für Freikarten und Kulturtipps

Andere Besucher interessierte auch

Machen Sie mit

Kultur erleben

  • Erhalten Sie Informationen zu Veranstaltungen, die Sie wirklich interessieren.
  • Austauschen mit anderen Livekritikern.
  • Gewinnen Sie Freikarten.
Jetzt kostenlos registrieren!