Overlay
Livekritik zu

Salome

02.02.2014 - 13.02.2014 | Berlin [ Charlottenburg ] / Staatsoper im Schiller Theater
« zurück zur Veranstaltungsseite
august14979
am 15.01.2017

Und wieder fordert die kalte Jahreszeit ihren Tribut. Allison Oakes, die heute die Salome verkörpert, hat Halsweh und bittet um Verständnis dafür, wenn sie sich heute sängerish ein wenig zurücknehmen muss. Davon merkt man an diesem Abend allerdings nichts. Vermutlich kann eine Künstlerin sich gar nicht zügeln, wenn sie sich in die Rolle erst einmal eingefunden hat.

Der Palast des Herodes wurde von  Claus Huth (Inszenierung) in einen Laden für Herrenkonfektion verlegt. Natürlich Maßanfertigung, wie es die Schrift auf den Holzpaneelen verheißt. Tatsächlich fällt es zunächst schwer, die Schaufensterpuppen von den reglos im Raum postierten Darstellern zu unterscheiden. Zumal sich letztere hin und wieder mechanisch und roboterähnlich bewegen. Salome ist bei Claus Guth offenbar das Opfer der Nachstellungen ihres Stiefvaters Herodes (Thomas Blondelle). Dessen Gattin Herodias (Jeanne-Michèle Charbonnet) sieht es wohl, schaut aber weg. Den steten Missbrauch durch Herodes symbolisiert das Auftreten der Salome in den unterschiedlichen Altersstufen. Und Jochanaans Kopf (Michael Kupfer-Radecky) ist wohl gleichbedeutend mit dem Kopf des Herodes, den Salome nach ihrem Schleiertanz so nachhaltig fordert. Und der wird praktischerweise vom Rumpf einer Schaufensterpuppe getrennt.

Thomas Blondelles Darstellung des Herodes überzeugt, ebenso Allison Oakes als Herodias. Und am Orchester der Deutschen Oper Berlin unter Stefan Blunier gibt es auch nichts zu mäkeln. Insgesamt ist Claus Huths Idee von Strauß’ Salome aufgegangen.

Besucherfazit

Eine schlüssige Inszenierung

Bewertung

  • Fazit
  • Unterhaltung
  • Anspruch
  • Preis/Leistung
  • Atmosphäre
0 Personen fanden diese Livekritik hilfreich.
Konnte Ihnen diese Livekritik helfen?
Ja

Ähnliche Veranstaltungen in der Nähe

Zuletzt aktive Livekritiker

  • Ina Finchen
  • Wolfgang Albrecht
  • Christin Buse
  • Klaus
  • Mel Kep
  • Esther Barth
  • theatermail nrw
  • A.-K. Iwersen
  • Eckhard Kutzer
  • Susanne Elze
  • Monique Siegert
  • Peter Griesbeck
  • Ulf Valentin
  • Julia Schell
  • Ute Schmücker
  • Nicole Haarhoff
  • Konrad Kögler @ daskulturblog
  • Katharina Hö
  • Holger Kurtz
  • Iris Souami
  • Daniel Anderson

Für Freikarten und Kulturtipps

Machen Sie mit

Kultur erleben

  • Erhalten Sie Informationen zu Veranstaltungen, die Sie wirklich interessieren.
  • Austauschen mit anderen Livekritikern.
  • Gewinnen Sie Freikarten.
Jetzt kostenlos registrieren!