Overlay

Die Pankower Theatertage - Der Weg zum großen Ganzen

Während der Pankower Theatertage bietet sich dem Publikum vom Vormittag bis zum Abend ein breites Spektrum der darstellenden Künste wie beispielsweise Tanztheater, Puppentheater, Performance- und Sprechtheater.

Es wird sowohl Premieren geben als auch bereits laufende Produktionen. Eine Besonderheit ist die Zusammenführung der Off- und Profiszene während der Theatertage.

Der Bezirksbürgermeister, Thilo Schwarz-Schlüßler und der Kulturverein sind sich einig: die Pankower Theatertage sollen kein einmaliges Event bleiben. Am Donnerstag, dem 4. Juni erfolgte das erste Zusammentreffen mit den Initiatoren der Pankower Theatertage (ptt ) und der Presse in Form eines Pressefrühstücks im Rathaus Pankow.

In einer angenehmen und lockeren Atmosphäre wurde das Gespräch durch Schirmherr Matthias Köhne, dem Bezirksbürgermeister von Pankow, eröffnet. Die weitere Gesprächsführung erfolgte durch Thilo Schwarz-Schlüßler, dem die Leitung der Theatertage obliegt.  

Das Ziel des viertägigen Festivals (vom 23.-26. September) ist es, die große Bandbreite und die hohe Qualität der Theaterproduktionen der Pankower Bühnen aufzuzeigen.

Organisiert wird das Vorhaben vom Kulturverein Prenzlauer Berg e.V. Es sind bereits über 50 Teilnehmer mit an Bord. Darunter auch einige bekannte Häuser wie die Brotfabrik, die Schaubude, das RambaZamba und auch das ZENTRUM danziger50, welches die Heimatstätte des Kulturvereins ist.  

Ein weiteres Ziel dieses Events stellt die Vernetzung dar. Die Theater arbeiten derzeit nebeneinander anstatt miteinander. Dies soll durch die Theatertage verändert werden. Angestrebt wird ein Interessenbund, ein Boot, in dem gemeinsam gerudert wird und man so effektiver ans Ziel kommen kann.  

Wie kann man die Theatertage unterstützen?

Da die Pankower Theatertage sich über den gesamten Bezirk erstrecken, bedarf es eines hohen organisatorischen Aufwands, um alle Theater und Gruppen miteinader bekannt zu machen und sie in einen viertägigen Spielplan zu bringen. Für die Arbeitszeit, für Flyer und Plakate und für die Spielstätten braucht es Geld. Da dieses Jahr die Pankower Theatertage noch nicht durch das Kulturamt unterstützt werden, braucht das Projekt die Unterstützung jedes Einzelnen. Dies ist auch einfach möglich: über die Crowdfunding Platform „Startnext“! Demnächst soll es losgehen.

 Alle Informationen zu den Spielstätten oder den Theatergruppen sowie zu den Tickets erhält man auf der Internetseite www.pankower-theatertage.de.

© Conny Gruhl

© Conny Gruhl

Zuletzt aktive Livekritiker

  • Ella Görner
  • Katharina Hö
  • Rolf Schumann
  • AnneW
  • Ina Finchen
  • A.-K. Iwersen
  • Iris Gutheil
  • nikolausstein
  • Zelli
  • Frollainwunder
  • Arne
  • Aberabends
  • Irina Antesberger
  • Eckhard Kutzer
  • Stephanie Speckmann
  • Napp Flaska
  • Iris Fitzner
  • Wilhelmine Molt
  • Juliane Wünsche
  • Benjamin Njoroge
  • MandyleinNH

Machen Sie mit

Für Freikarten und Kulturtipps

Machen Sie mit

Kultur erleben

  • Erhalten Sie Informationen zu Veranstaltungen, die Sie wirklich interessieren.
  • Austauschen mit anderen Livekritikern.
  • Gewinnen Sie Freikarten.
Jetzt kostenlos registrieren!