Overlay

Schlechter Sex 1-3

25.10.2012 - 02.11.2012 | Senftenberg, Doberlug-Kirchhain
Beschreibung: 

„Schlechten Sex hab ich jeden Tag!“, sagt Tina aus Eisenhüttenstadt. Mag sein, dass die Frau damit nicht unbedingt für die Mehrheit in unserem Lande spricht. Tina arbeitet als Pornodarstellerin. Doch auch sonst scheint es mit der schönsten Nebensache der Welt nicht immer recht zu klappen. Mal ist der Partner zu schnell, mal zu ungeschickt. Mal machen er oder sie „es“ zu sanft, mal schlicht zu langsam. Dort verlangt sie nach Dingen, die er nicht fertig bringt. Anderswo will er einfach zu oft. Mitunter aber flüchtet er auch - vor der leidigen Diskussion über Vorlieben oder vor dem - ach so possierlichen - Haustier. Oder sie lässt sich auf etwas ein, was sie im Grunde genommen gar nicht will.
Kurz und gut - Katastrophen gibt es in deutschen Betten - ob es nun fremde oder die eigenen sind - allenthalben. Die Berliner Autorin Mia Ming hat sich die Geschichten vom schlechten Sex erzählen lassen. Aus den 99 Berichten haben wir 13 der heitersten, peinlichsten, absurdesten, manchmal auch einfach nur ärgerlichen Geschichten ausgewählt: 13 Männer und Frauen erzählen in ihnen von ihren Erlebnissen mit dem anderen Geschlecht - von großer Nähe und unendlicher Distanz, von Maßlosigkeit und Eitelkeit, von sanften und eher deftigen Vorlieben, vom aufregend-romantischen, schließlich aber doch verpatzten One-Night-Stand, vom Ausflug in den Swingerclub oder einer nächtlichen Odyssee durch ein unbekanntes Treppenhaus. Natürlich ist auch die Geschichte von Tina dabei, deren beherzter Einsatz und ein gehöriger Schuss Übermut dem männlichen Hauptdarsteller der Filmproduktion einen Aufenthalt im Krankenhaus beschert.
Und doch geht es an diesem Abend trotz all der Missgeschicke und Malheurs, der Kälte und Katastrophen immer auch um die Liebe. Selbst wenn diese oft nur am Rande als die große Unbekannte auftritt.

Mia Ming wurde 1977 im Rheinland geboren. Nach dem Studium der Literaturwissenschaften und der Kunstgeschichte arbeitete sie fünf Jahre beim Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf in Berlin. Sie kennt, wenn man den biografischen Angaben in ihren Büchern trauen will, „viele Leute, hat kaum Feinde und nie Probleme mit Türstehern. Viele Menschen finden sie seltsam, manche halten sie für gefährlich, aber keiner kann besser zuhören, da sind sich alle einig.“
Mia Mings Bücher „Schlechter Sex 1 - 3“ erschienen bei Schwarzkopf & Schwarzkopf Berlin und wurden Bestseller. Sie lassen sich als Anleitung verstehen, wie man die schönste Nebensache der Welt besser machen kann und was man lieber bleiben lassen sollte.
Zugleich zeigen sie einmal mehr, dass Humor so vieles im Leben einfach leichter macht.

Gesamtwertung aus 1 Livekritik

  • Fazit
  • Unterhaltung
  • Anspruch
  • Preis/Leistung
  • Atmosphäre

1 Livekritiken

Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, wenn Sie schlechten Sex erleben dürfen. Mir ist dabei eher selten nach Lachen zumute. Hin und wieder gibt es aber Ausnahmen von der Regel. » mehr

Besucherfazit:

Eigene Livekritik verfassen.
Gast
Neuer Livekritiker
17.10.2019

Für Freikarten und Kulturtipps

Andere Besucher interessierte auch

Machen Sie mit

Kultur erleben

  • Erhalten Sie Informationen zu Veranstaltungen, die Sie wirklich interessieren.
  • Austauschen mit anderen Livekritikern.
  • Gewinnen Sie Freikarten.
Jetzt kostenlos registrieren!