Overlay

Orpheus steigt herab

19.05.2013 - 20.05.2013 | Berlin [ Wilmersdorf ] / Haus der Berliner Festspiele
© Julian Röder
© Julian Röder
© Julian Röder
Orpheus steigt herab © Julian Röder
Beschreibung: 

Ein Stück über Außenseiterhatz in einer repressiven Gesellschaft, selten gespielt. Sebastian Nübling erliegt nicht der Versuchung, es krampfhaft zu aktualisieren. Und doch enthebt er es dem konkreten Kleinstadtkosmos, den Tennessee Williams entworfen hat. Ein Kettenkarussell hängt kopfüber vom Schnürboden, unvollständig zunächst. Nach und nach montiert die Gemischtwarenhändlerin Lady Torrance Glühbirnen und Sitze, um es fahrtüchtig zu machen, unterstützt von Nachtclubsänger Val, der sich in Williams‘ Spießbürger-Hades verloren hat wie einst Orpheus in der Unterwelt. Eine unbeholfene Romanze entspinnt sich zwischen der verhärmten Lady von Wiebke Puls und dem schwer zu fassenden Val, der in Gestalt des estnischen Schauspielers Risto Kübar nicht einfach das Ausländische verkörpert, sondern das Andersartige schlechthin. Doch der Versuch dieses traurigen Paars, gemeinsam die Ketten der Gesellschaft zu sprengen, scheitert aufs Grausamste. Die Mehrheitsmeute kläfft bedrohlich, ehe sie zuletzt gnadenlos zubeißt. Eine schrecklich schöne Inszenierung von zeitloser Gültigkeit.

Noch keine Livekritik vorhanden.
  • Fazit
  • Unterhaltung
  • Anspruch
  • Preis/Leistung
  • Atmosphäre

0 Livekritiken

Noch keine Livekritik vorhanden.
Schreiben Sie die erste!

Eigene Livekritik verfassen.
Gast
Neuer Livekritiker
16.10.2019

Ähnliche Veranstaltungen in der Nähe

Für Freikarten und Kulturtipps

Andere Besucher interessierte auch

Machen Sie mit

Kultur erleben

  • Erhalten Sie Informationen zu Veranstaltungen, die Sie wirklich interessieren.
  • Austauschen mit anderen Livekritikern.
  • Gewinnen Sie Freikarten.
Jetzt kostenlos registrieren!