Overlay

Michał Żak: Das Ende der Ewigkeit

16.03.2015 - 31.03.2015 | Berlin / Buchbund I Deutsch-polnische Buchhandlung
© Michał Żak
© Michał Żak
Beschreibung: 

„Das Ende der Ewigkeit“ („Koniec Wieczności“) ist eine Serie zeitgenössischer Fotocollagen, die eine realistische Vision zerstörter europäischer Städte der Gegenwart zeichnen. Die Fotocollagen lösen Unbehagen und Irritation aus, zu weit entfernt erscheinen uns derartige Szenarien in Städten wie Warschau oder Berlin. Vor dem Hintergrund der aktuellen Konflikte in Europa und darüber hinaus stellen sich beim Betrachten der Collagen Fragen nach Bestand und Vergänglichkeit..

Vernissage am 21.2. um 19 Uhr in Anwesenheit des Künstlers.

Michał Żak studierte Philosophie an der Adam-Mickiewicz-Universität in Poznan. Er beschäftigt sich seit Jahren mit Collagentechnik und Computergrafik. Seine Serie „Das Ende der Ewigkeit“ („Koniec Wieczności“) stieß im August 2014 auf großes Interesse (Presseberichte u.a. in der Gazeta Wyborcza, Huffington Post, France 24). Das Motiv des zerstörten Berlin wurde auf der Photographiemesse „Photokina“ in Köln ausgezeichnet und im Magazin „Lüzers Archiv“ veröffentlicht.

http://buchbund.de/michal-zak-das-ende-der-ewigkeit-vernissage/

Noch keine Livekritik vorhanden.
  • Fazit
  • Unterhaltung
  • Anspruch
  • Preis/Leistung
  • Atmosphäre

0 Livekritiken

Noch keine Livekritik vorhanden.
Schreiben Sie die erste!

Eigene Livekritik verfassen.
Gast
Neuer Livekritiker
17.12.2017

Ähnliche Veranstaltungen in der Nähe

Für Freikarten und Kulturtipps

Andere Besucher interessierte auch

Machen Sie mit

Kultur erleben

  • Erhalten Sie Informationen zu Veranstaltungen, die Sie wirklich interessieren.
  • Austauschen mit anderen Livekritikern.
  • Gewinnen Sie Freikarten.
Jetzt kostenlos registrieren!