Overlay

Mahler III

10.02.2013 - 26.04.2013 | Bremen / Theater am Goetheplatz Bremen
Beschreibung: 

„Wer den Raum der Kunst benutzen kann, wird so leicht kein Terrorist.“ (Christoph Schlingensief) — Zum Komponieren zog sich Mahler zurück. Er schrieb in totaler Einsamkeit und sein Komponierhäuschen am Attersee war seine Festung. In dieser Flucht vor den Menschen liegt nichts weniger als die ersehnte Neuschöpfung der Natur. Den Zumutungen und Verfehlungen der Welt setzt Mahler die Offenbarungen seiner Kunst entgegen. Und die Botschaften der Dritten Sinfonie erscheinen ihm unmissverständlich. Jede Grenze des Ausdrucks, der Form, auch des Umfangs hat er gesprengt, um sie zu formulieren. „Höre mir zu, was ICH gehört habe“ – schreit Mahler förmlich durch jede Note. Wie aber hören wir heute die Dritte Sinfonie? Ein musiktheatraler Versuch, Mahlers Musik erfahrbar zu machen.

Dauer: 1 Stunde 45 Minuten, keine Pause

Gesamtwertung aus 1 Livekritik

  • Fazit
  • Unterhaltung
  • Anspruch
  • Preis/Leistung
  • Atmosphäre

1 Livekritiken

Wer Mahlers III. erwartet hat – wurde nicht bedient. Zumindest nicht wirklich. Denn es gab Mahler in seiner Gesamt-Skurrilität. Einen Klangwald für innen und außen: » mehr

Besucherfazit:

Eigene Livekritik verfassen.
Gast
Neuer Livekritiker
19.09.2019

Ähnliche Veranstaltungen in der Nähe

Für Freikarten und Kulturtipps

Andere Besucher interessierte auch

Machen Sie mit

Kultur erleben

  • Erhalten Sie Informationen zu Veranstaltungen, die Sie wirklich interessieren.
  • Austauschen mit anderen Livekritikern.
  • Gewinnen Sie Freikarten.
Jetzt kostenlos registrieren!