Overlay

Kleist-Festtage GLÜCKsSPIEL

16.10.2014 - 19.10.2014 | Frankfurt (Oder) / Kleist Forum
© Kleist Forum
© Kleist Forum
Beschreibung: 

GLÜCKsSPIEL ist das Thema der diesjährigen Kleist-Festtage in Frankfurt (Oder). Vier Tage lang werden die verschiedenen Facetten des Glücks und des Spiels beleuchtet. Denn: Ich hab das große Los gezogen - wer sagt das nicht gerne von sich. Was wir als das große Los, was wir als Glück empfinden, ist dabei so unterschiedlich wie unsere Leben. Manche suchen das Glück im Privaten oder der Karriere, manche aber auch im Spiel. Das geht nicht immer gut, kann aber. Und Spielen macht Spaß – in jedem Zeitalter und jedem Kulturkreis wurde und wird gespielt.

Auch in diesem Jahr wird den Gästen des Festivals Gelegenheit gegeben, in vier Tagen Theater und Ausstellung, Lesung und Performance, Film und Vortrag zu erleben – und wie es das Motto vermuten lässt, wird auch dem aktiven Spielen ausreichend Raum gegeben: Sei es zur Spiel(e)Nacht im Kleist-Museum oder dem "Casino-Royale"-Abend im Kleist Forum, die Veranstalter bieten spielerische Annäherungen an das Spiel um das Glück. Und dass die Einladung zum Spiel sehr zugkräftig ist, beweist das große Interesse an den Workshops für Kinder im Kleist Forum und den Spiel(e)Stunden für Kinder im Kleist-Museum. 

Wie immer vor der offiziellen Eröffnung der Kleist-Festtage zeigt bereits am Donnerstag um 16 Uhr die Vernissage der Ausstellung »Würfel, Karten, Lotto« im Kleist-Museum wie zur Kleist-Zeit um das Glück gespielt wurde. 

Um 18 Uhr wird mit der offiziellen Vergabe des Kleist-Förderpreises traditionell das Festival eröffnet. Und das Spiel des Lebens ist – zufällig – Thema beim diesjährigen Kleist-Förderpreisstück JENNY JANNOWITZ von Michel Decar. Das Schauspiel ist eine parabelhafte Komödie auf unsere Gesellschaft, in der Innehalten zur Krankheit und Flexibilität zur Tugend wird. Wie immer wird die Uraufführungsinszenierung zum Eröffnungsabend der Kleist-Festtage im Kleist Forum gezeigt. 

  

Fotos © Volker Beinhorn

Viele verschiedene sehenswerte Veranstaltungen füllen die Kleist-Festtage und haben für jeden Besucher etwas zu bieten. Mit dem ausführlichen PROGRAMM können Sie sich Ihren individuellen Plan gestalten, um keine Veranstaltung zu verpassen. Zum Beispiel wird am Samstag in das Kleist Forum zur Party eingeladen. Tanzen und Spielen ist das Motto des Abends. Schon ab 18 Uhr führt die erste interaktive Kleist-LAN-Party Jugendliche und alle Interessierte in Kleists Universum – mit einer gelungenen Verbindung aus Computerspiel und Kleists Texten. Ab 20 Uhr erwartet die Besucher dann mit »Casino Royale« eine Spielhallen-Installation, die alle Klischees zum Thema bedient.

Aber auch neben den offiziellen Veranstaltungen laden die Veranstalter zu Glücksmomenten rund um das Thema GLÜCKsSPIEL ein: Achten Sie auf die eine oder andere Überraschung im Stadtraum zwischen Kleist Forum und Kleist-Museum!  Und verpassen Sie nicht die exklusive Tombola – mit attraktiven Preisen.

Außerdem öffnet die DarstellBar im Kleist Forum zum Abschluss jedes Festivalabends als Festivaltreff ihre Türen. Und wer ganz passend zu den Kleist-Festtagen gekleidet sein will, ist mit dem Kleist-Festtage-Shirt bestens ausgestattet. Zu erstehen sind die Unikate im Kleist Forum und im Kleist-Museum.

Gesamtwertung aus 1 Livekritik

  • Fazit
  • Unterhaltung
  • Anspruch
  • Preis/Leistung
  • Atmosphäre

1 Livekritiken

Eigene Livekritik verfassen.
Gast
Neuer Livekritiker
22.09.2019

Ähnliche Veranstaltungen in der Nähe

Für Freikarten und Kulturtipps

Andere Besucher interessierte auch

Machen Sie mit

Kultur erleben

  • Erhalten Sie Informationen zu Veranstaltungen, die Sie wirklich interessieren.
  • Austauschen mit anderen Livekritikern.
  • Gewinnen Sie Freikarten.
Jetzt kostenlos registrieren!