Overlay

Die Blinden/Die Verwandlung

30.03.2014 - 11.04.2014 | Berlin [ Charlottenburg ] / Staatsoper im Schiller Theater - Werkstatt
BlindeVerwandlung cmyk © Thomas Goerge
BlindeVerwandlung cmyk © Thomas Goerge
Beschreibung: 

Wer sich in der DDR dem oktroyierten Stilideal des Sozialistischen Realismus verweigerte, wurde von den Machthabern misstrauisch beäugt. Musiktheatralische Werke von Komponisten wie dem 1930 geborenen Paul-Heinz Dittrich hatten es schwer, auf die Bühne zu kommen. Dittrich bezog sich in seinen szenischen Kompositionen u. a. auf Autoren wie Franz Kafka oder Maurice Maeterlinck, die als sogenannte »Dekadente« dem offiziellen Kulturweltbild der DDR nicht entsprachen. Seine Bühnenwerke, die er trickreich »szenische Kammermusiken« nannte, kamen daher an opernfernen Häusern heraus. Auch Dittrichs Umsetzung von Kafkas Erzählung »Die Verwandlung«, geschrieben für fünf Vokalisten, einen Sprecher, einen Pantomimen und drei Instrumentalisten, wurde 1984 zwar von der Berliner Staatsoper produziert, aber in der (Ost-)Akademie der Künste aufgeführt. Ähnliches passierte Dittrich zwei Jahre später mit seiner Vertonung von Maeterlincks »statischem Drama« »Die Blinden« (für fünf Sprecher und sechs Instrumente), deren Uraufführung im Berliner Ensemble stattfand. Angeregt durch Adorno rückte Dittrich in den 1980er Jahren in seinem Komponieren von klassischen Formen und linearem Denken ab. Mit Hilfe von Auswahlprinzipien wie z.B. der Häufigkeit von Konsonanten und Vokalen übertrug er seine literarischen Vorlagen in Tonmaterial.

Mit diesem Doppelabend setzt die Werkstatt- Bühne nach Friedrich Goldmanns »R. Hot bzw. Die Hitze« und Reiner Bredemeyers »Der Neinsager« erneut den Fokus auf jenes Opernschaffen, das in den Zeiten des Kalten Krieges hinter der Mauer entstand.

Noch keine Livekritik vorhanden.
  • Fazit
  • Unterhaltung
  • Anspruch
  • Preis/Leistung
  • Atmosphäre

0 Livekritiken

Noch keine Livekritik vorhanden.
Schreiben Sie die erste!

Eigene Livekritik verfassen.
Gast
Neuer Livekritiker
12.11.2019

Ähnliche Veranstaltungen in der Nähe

Für Freikarten und Kulturtipps

Andere Besucher interessierte auch

Machen Sie mit

Kultur erleben

  • Erhalten Sie Informationen zu Veranstaltungen, die Sie wirklich interessieren.
  • Austauschen mit anderen Livekritikern.
  • Gewinnen Sie Freikarten.
Jetzt kostenlos registrieren!