Overlay

Der Nussknacker

20.10.2012 - 25.12.2012 | Hagen (Westf.) / theaterhagen
Beschreibung: 

„Nußknacker und Mäusekönig“ nannte E.T.A. Hoffmann das 1816 entstandene Märchen, das er in seiner Sammlung „Die Serapionsbrüder“ veröffentlichte und das im Libretto des berühmten Choreographen Marius Petipa zur Basis für Tschaikowskis berühmtes Ballett wurde. Seit der Uraufführung am 5. Dezember 1892 im Mariinsky Theater in St. Petersburg gehört der „Nussknacker“ zu den populärsten und beliebtesten Tanzstücken.

Die Kinder Klara und Franz freuen sich an Heilig Abend ganz besonders auf Onkel Drosselmeyer, der ihnen ein Glockenspiel mit vier Puppen mitbringt. Nach dem Spielen ist es für die Kinder Zeit zu Bett zu gehen. Als sie ihre Eltern vergeblich bitten, länger aufbleiben zu dürfen, zieht Drosselmeyer noch ein Geschenk aus der Tasche, um damit seinen Liebling Klara zu trösten: einen Nussknacker.
Klara ist selig. Weil aber auch Franz den Nussknacker haben
möchte, kommt es zum Streit zwischen den Geschwistern. Das Zimmer wird dunkel und das Mädchen, das nicht schlafen kann, sieht ihren Nussknacker, der nun an der Spitze einer Kompanie Spielzeugsoldaten als lebendiger Bub hereinkommt. Sie kämpfen verzweifelt gegen eine Mäusehorde, die der Mäusekönig anführt. Nur dem Eingreifen Klaras ist es zu verdanken, dass der Nussknacker siegt. Zum Dank für die Errettung lädt der Nussknacker Klara ins Königreich der Süßigkeiten ein.
Nachdem Klara und der Nussknacker sich durch einen furchtbaren Schneesturm gekämpft haben, gelangen sie glücklich ins Land der Süßigkeiten. Hier verwandelt sich der Nussknacker in einen schönen Prinzen, der die Zuckerfee herbeiholt, und Klara zu Ehren wird ein rauschendes Fest veranstaltet.

Das philharmonische orchesterhagen spielt Tschaikowskis
berühmte farbenprächtige Musik, die Compagnie des
balletthagen tanzt das phantasie- und humorvolle Märchen,
während das Publikum in Bewegung, Musik und Farben nur
so schwelgen kann.

Noch keine Livekritik vorhanden.
  • Fazit
  • Unterhaltung
  • Anspruch
  • Preis/Leistung
  • Atmosphäre

0 Livekritiken

Noch keine Livekritik vorhanden.
Schreiben Sie die erste!

Eigene Livekritik verfassen.
Gast
Neuer Livekritiker
20.06.2019

Ähnliche Veranstaltungen in der Nähe

Für Freikarten und Kulturtipps

Andere Besucher interessierte auch

Machen Sie mit

Kultur erleben

  • Erhalten Sie Informationen zu Veranstaltungen, die Sie wirklich interessieren.
  • Austauschen mit anderen Livekritikern.
  • Gewinnen Sie Freikarten.
Jetzt kostenlos registrieren!