Overlay

Das Paradies der Damen

12.12.2014 - 22.02.2015 | Stuttgart / Schauspiel Stuttgart - Nord
Beschreibung: 

nach dem Roman von Émile Zola

Regie: Mareike Mikat, Bühne: Simone Manthey, Kostüme: Katharina Müller, Musik: Moritz Krämer, Dramaturgie: Katrin Spira

Mit: Christian Czeremnych*, Sandra Gerling, Horst Kotterba, Matti Krause, Abak Safaei-Rad, Christian Schneeweiß, Birgit Unterweger
(*Absolvent der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg)

Er hat den Dreh raus: Octave Mouret, stolzer Besitzer und Erfinder des Warenhauses „Paradies der Damen“, ist so etwas wie ein Alleinherrscher, ein Frauenheld, Charmeur und Magier am Puls der Zeit. Mit Hilfe dieses Konsumtempels verdreht er der Damenwelt den Kopf, umgarnt sie, der Rest ist Kaufrausch, der ab und zu glücklich – auf jeden Fall aber so süchtig macht, dass der persönliche Bankrott droht. Die kleinen Läden und Verkaufsstände um das schillernde Monstrum herum verlieren ihre Existenz, wer Arbeit sucht, kommt vom Land in die große, leuchtende Stadt. Auch die junge Verkäuferin Denise Baudu verbindet sich mit dem Einkaufsparadies – mehr als es zunächst scheint.

Émile Zola, Journalist und Schriftsteller, gab der Dreyfus-Affäre 1898 durch seine Schrift J’accuse eine entscheidende Wendung und gilt mit Werken wie Nana (1880), Germinal (1885) und Das Geld (1891) als einer der bedeutendsten Vertreter des europäischen Naturalismus. Das Paris in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts ist Schauplatz von Zolas Das Paradies der Damen (1883). In dieser Zeit des beginnenden Kapitalismus schreibt Zola unter dem Deckmantel eines unterhaltsamen Romans inklusive großer Love-Story eine erstaunlich hellsichtige Analyse. Er zeigt Konsummechanismen, Arbeitsbedingungen im Warenhaus, den Wandel der Stadt durch das Wegbrechen des traditionellen Einzelhandels und legt damit Spuren, die deutlich in unsere Zeit hineinreichen. Die Regisseurin Mareike Mikat schlägt mit dem Blick in die Vergangenheit von Paris den Bogen zur Konsumwelt heute.

Noch keine Livekritik vorhanden.
  • Fazit
  • Unterhaltung
  • Anspruch
  • Preis/Leistung
  • Atmosphäre
Keine zukünftigen Termine.

Ähnliche Veranstaltungen in der Nähe

Zuletzt aktive Livekritiker

  • Odile Swan
  • Kyritz
  • Peter Griesbeck
  • Kerstin Al-Najar
  • Stefan M. Weber
  • Susanne Elze
  • Iris Gutheil
  • Zelli
  • Esther Barth
  • Elisaveta K. Yordanova
  • Dresdner Kabarett Breschke und Schuch
  • CHAMÄLEON Theater GmbH
  • ChrisCross
  • Sarah Mauelshagen
  • Benjamin Njoroge
  • Iris Fitzner
  • Tanja Piel
  • Monique Siegert
  • Marylennyfee Schmidt
  • nikolausstein
  • Irina Antesberger

Für Freikarten und Kulturtipps

Empfehlen

Andere Besucher interessierte auch

Machen Sie mit

Kultur erleben

  • Erhalten Sie Informationen zu Veranstaltungen, die Sie wirklich interessieren.
  • Austauschen mit anderen Livekritikern.
  • Gewinnen Sie Freikarten.
Jetzt kostenlos registrieren!