Overlay

Ballett "Schwanensee" mit der Russischen Staatlichen Ballettakademie "Rudolf Nurejew"

05.12.2014 - 27.12.2014 | Neuenhagen (bei Berlin) / Bürgerhaus Neuenhagen
Beschreibung: 

Musik: Peter I. Tschaikowsky
Choreographie: M. Petipa

Für viele Besucher ist Peter Tschaikowskys „Schwanensee“ ein Muss, das Vorfreude in die winterliche Jahreszeit bringt. Das 1877 uraufgeführte Ballett ist eines der bekanntesten Stücke, die in keinem Repertoire des klassischen Balletts fehlen dürfen. Wer kennt nicht den Tanz der vier kleinen Schwäne? Wer ist nicht gefangen von dem romantischen Zauber, der graziösen Eleganz, den atemberaubenden Sprünge und innigen Pas de deux am Hofe der Königin oder dem verträumten Schwanensee? Dieses Ballett wird besonders geprägt durch höchste Anforderungen an die tänzerische Perfektion und die emotionale Ausstrahlung der Solisten sowie die atemberaubende Präzision des Corps de Ballet in den Schwanen-Bildern am See.

Das Märchen handelt von einem Prinzen, der sich in das schöne Schwanenmädchen Odette verliebt. Sie wurde von dem bösen Zauberer Rotbart verzaubert. Das stimmungsvolle Ambiente der "weißen Bilder" am See im Kontrast zu den prachtvollen und farbenfrohen Kostümen am Königshof verspricht einen abwechslungsreichen festlichen Abend des großen russischen klassischen Balletts.

Die Russische Staatliche Ballettakademie in Ufa wurde am 1. Januar 1986 ins Leben gerufen. Nicht zufällig erhielt sie den Namen des legendären Nurejew, der  hier seine Ballettausbildung erhielt, bevor er zu seiner glänzenden Laufbahn am Kirow-Ballett (Mariinski-Theater) ansetzte. In nur kurzer Zeit legte die Ballettakademie einen beeindruckenden Weg im Bereich des klassischen Balletts zurück und setzte mit den dort erschaffenen Erfahrungsschätzen und Methoden im professionellen Ballett weltweit Maßstäbe. Ihre Absolventen gastieren in Paris, London, New York, Tokio und anderen Metropolen. Heute steht der Ruf der Ballettakademie für ein glänzendes Ensemble aus Darstellern von ausgeprägter Individualität.

Noch keine Livekritik vorhanden.
  • Fazit
  • Unterhaltung
  • Anspruch
  • Preis/Leistung
  • Atmosphäre

0 Livekritiken

Noch keine Livekritik vorhanden.
Schreiben Sie die erste!

Eigene Livekritik verfassen.
Gast
Neuer Livekritiker
15.09.2019

Ähnliche Veranstaltungen in der Nähe

Für Freikarten und Kulturtipps

Andere Besucher interessierte auch

Machen Sie mit

Kultur erleben

  • Erhalten Sie Informationen zu Veranstaltungen, die Sie wirklich interessieren.
  • Austauschen mit anderen Livekritikern.
  • Gewinnen Sie Freikarten.
Jetzt kostenlos registrieren!