Overlay

5. Krimimarathon Berlin-Brandenburg

19.11.2014 - 23.11.2014 | Berlin / BERLIN
Beschreibung: 

Der Berlin-Brandenburger Krimimarathon findet 2014 zum fünften Mal statt, in Kooperation mit der Lesereihe “Stadt Land Buch”.
Dieses Mal werden vom 19. bis 23. November 60 Autoren Spannendes, Grusliges und Schwarzhumoriges an 62 Orten in ganz Berlin und Brandenburg lesen.
Nach den erfolgreichen Krimimarathons der letzten Jahre wächst das größte Krimifestival zwischen Elbe und Oder noch einmal gewaltig und wird noch internationaler. Doch im Kern bleibt es sich treu: ein Festival für Große und Kleine, ein Festival für Leser und Autoren, ein Festival für alle Liebhaber der Spannungsliteratur in all ihren mannigfaltigen Facetten. Die Menschen, die Geschichten und die Orte, die dieser literarische Marathon vereint, spiegeln die ganze Vielfalt dieser Region wider.
 
Der Vorverkauf hat begonnen und die erste Veranstaltung ist bereits ausverkauft!
 

 
TOP VERANSTALTUNGEN: 
 
Dienstag 18.11.2014

Prequel „Blut will reden“ mit Walter Kirn und Dietmar Bär

Eigentlich wollte der Autor Walter Kirn nur einen übers Internet adoptierten Hund von Montana nach New York zu Clark Rockefeller bringen. Doch schnell entsteht eine Freundschaft zu dem absonderlichen Multimillionär. 

Wo: Kriminaltheater, Palisadenstraße 48, 10243 Berlin, 20:00 Uhr, Eintritt: 8 € (AK), Tel: 030-47 99 74 88

Mittwoch 19.11.2014 

Die Hälfte von Allem“ mit Carlos Zanón

Drei Desperados machen in Barcelonas Stundenhotels heimlich Videos von den Besuchern, um später Geld zu erpressen, bis sie an Max geraten – ihm kommt die Erpressung ganz gelegen.

Wo: Instituto Cervantes, Rosenstraße 18, 10178 Berlin, 19.30 Uhr, Eintritt: 5 €/3 € ermäßigt (AK), Tel: 030-25 76 180

"Der Golem vom Prenzlauer Berg“ mit Thomas Knauf

Der erste Fall des Privatdetektivs John Klein führt ihn bei der Suche nach einem verschwundenen Mädchen in den problematischen Zusammenhang von deutscher Politik und jüdischer Religion, bei der die Gespenster der Vergangenheit tanzen.

Wo: Myer’s Hotel, Metzer Straße 26, 10405 Berlin, 19.30 Uhr, Eintritt: 7 € (AK), Tel:  030-63 96 93 95

Ein paar Tage Licht“ mit Oliver Bottini.

Rüstungsexporte sind ein aktuelles und umstrittenes Thema, besonders in Deutschland. Krimifuchs-Preisträger Oliver Bottini greift es in seinem politischen Krimi „Ein paar Tage Licht“ auf und schickt Protagonist und BKA-Mann Ralf Eley nach Algerien, auf die Suche nach einem entführten deutschen Rüstungsmanager.

Wo: Vagantenbühne, Kantstraße 12A, 10623 Berlin, 20.00 Uhr, Eintritt: 10 €/7 € ermäßigt (AK), Tel: 030-31 24 529

Unglückskeks“ mit Ella Danz

Wer nicht nur seinen Ohren einen Festschmaus kredenzen möchte, ist bei dieser exklusiven Lesung genau richtig. Der Chefkoch des Restaurants Le Piaf offeriert dazu ein 3-Gänge-Menü. 

Wo: Club Culinaire, Otto-Suhr-Allee 94 (Seitenflügel, 3. Etage), 10585 Berlin, 19.00 Uhr, Eintritt: 36 € AK), 

Tel: 030-34 22 040, web: www.gourmanderie.de

Donnerstag 20.11.2014

KRIMI-REVUE-DINNER

Begeben Sie sich auf die Spuren der berühmtesten Detektive und Geheimagenten der Krimi-Literatur und erfahren Sie die Wahrheit, die uns die Autoren bisher vorenthielten.

Wo: Angleterre Hotel, Friedrichstraße 31, 10969 Berlin, 19.00 Uhr, Eintritt: 79 € (AK) Tel.: 030-30 80 63 19

Strandläufer“ mit Gisa Pauly

Mamma Carlotta unterstützt (Ex-)Schwiegersohn und Kriminalhauptkommissar bei seinen Ermittlungen. Diesmal hat sie sich in einen charmanten Touristen verliebt, der vorgibt Künstler zu sein. Oder ist er vielleicht ein gesuchter Kunsträuber? 

Wo: Berliner Fernsehturm, Panoramastraße 1A, 10178 Berlin, 19.00 Uhr, Eintritt: 33,50 € (AK), E-Mail: reservierung@tv-turm.de oder Tel: 030-24 75 75 875 (Stichwort: Krimimarathon)

Tatort Savoy“ mit Angela Eßer und Jochen Senf

Der Berliner Autor und Schauspieler Jochen Senf, nicht zuletzt bekannt als Tatortkommissar, liest zusammen mit Angela Eßer ausgewählte Kurzkrimis im Dialog. Erleben Sie die Lesung der beiden Autoren in dem prächtigen Ambiente des Hotels Savoy, 3-Gänge-Menü und Aperitif inklusive.

Wo: Hotel Savoy, Fasanenstraße 9-10, 10623 Berlin, 19.00 Uhr, Eintritt: 39 € (AK), Tel: 030-31 10 3-341

Schwarzlicht“ mit Horst Eckert

In der Vertretung des Landes NRW dürfte sich der viel gelobte Roman „Schwarzlicht“ von Horst Eckert ganz heimisch fühlen. Hauptkommissar Vincent Veih leitet die Ermittlungen, um den Mord an NRW- Ministerpräsidenten Castorp aufzuklären, deckt dabei aber mehr als nur eine politische Intrige auf.

Wo: „Botschaft des Westens“, Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen beim Bund, Hiroshimastraße 12, 10785 Berlin, 19.30 Uhr, Tickets: 10 € (AK), Anmeldung: www.westwind-ev.de/anmeldung/

Freitag 21.11.2014

Die Hyäne“ mit Daniel Holbe

In Frankfurt am Main treibt die Hyäne ihr Unwesen. So jedenfalls nennt sich der Unbekannte, der die Eingeweide scheinbar willkürlich gemordeter Menschen an die Polizei schickt.

Wo: Dorint Sanssouci Berlin/Potsdam, Jägerallee 20, 14469 Potsdam, 18.30 Uhr, Eintritt: 19 € (AK), Tel: 0331-27 40

Das Gedankenexperiment“ mit Jonas Winner

Lassen Sie sich gemeinsam mit dem Protagonisten von Jonas Winners philosophischem Thriller „Das Gedankenexperiment“ an einen entlegenen Ort entführen – das Kleine Schloss im Park Babelsberg bietet an diesem Abend das passende Ambiente.

Wo: Kleines Schloss, Park Babelsberg 9, 14482 Potsdam, 19.30 Uhr (Shuttle-Service ab 18.50 Uhr), Eintritt: 19,50 € (AK), Tel: 0331-70 51 56

Samstag 22.11.2014

Übertrieben tot” mit Frau Freitag und Fräulein Krise

Diesmal geht’s auf Klassenfahrt ins Umland! Als wären die Berliner Schüler nicht schon schwer genug zu bändigen, schwimmt plötzlich auch noch eine Leiche durch den See! 

Wo: Theater Aufbau Kreuzberg, Prinzenstraße 85F, 10969 Berlin, 17.00 Uhr, Eintritt: 10 Euro, 7 ermäßigt (AK),Tel: 030-34 39 12 91

Heiße Schwerter“ mit Eva Lirot, Veit Etzold und Manfred Rebhandl

Im Freudenhaus Hase zeigt man, was man hat: in Eva Lirots Fall sind das stimulierende Nasensprays, Manfred Rebhandl präsentiert mit „Schwert des Ostens“ Superschnüffler Rock Rockenschaubs Ermittlungen im Wiener Rotlichtmilieu und Veit Etzold erzählt uns in „Todeswächter“ von einem Mörder, der seinen Opfern antike Münzen in den Mund legt.

Wo: Freudenhaus Hase, Hochstraße 45, 13357 Berlin, 20.00 Uhr (Einlass 19.45 Uhr), Eintritt: 7 € (AK), ab 18 Jahren, Tel.: 030-63 96 93 95

Sonntag 23.11.2014

Krimipreisträgerlesung“ mit Zoë Beck, Robert Hültner und Matthias Wittekindt

Die Preisträger des diesjährigen Deutschen Krimipreises, Matthias Wittekind („Ein Licht im Zimmer“), und Robert Hültner („Tödliches Bayern“) lesen gemeinsam mit Zoë Beck („Brixton Hill“) im Kriminaltheater

Wo: Kriminaltheater, Palisadenstraße 48, 10243 Berlin, 20.00 Uhr, Eintritt: 10 € (AK), Tel: 030-47 99 74 88

Abschlussfeier” mit Petra Hammesfahr

Das Unerwartete, das Schreckliche - es kann immer und überall passieren: Die fünfjährige Emily verschwindet plötzlich spurlos. Kommissar Klinkhammer weiß aus eigener Erfahrung, dass nun jede Minute zählt. Doch scheinbar sind schon seit Monaten seltsame Dinge in der Nachbarschaft geschehen.

Wo: Theater Aufbau Kreuzberg, Prinzenstraße 85F, 10969 Berlin, 17.00 Uhr, Eintritt: 12 €/ 8€ ermäßigt (AK), Tel: 030-34 39 12 91

 

Gesamtwertung aus 3 Livekritiken

  • Fazit
  • Unterhaltung
  • Anspruch
  • Preis/Leistung
  • Atmosphäre

3 Livekritiken

Hallo liebes Livekritik-Team!

Ich war dank euch nun auf meiner ersten Vorlesung. Strandläufer im Fernsehturm am Alex in Berlin. » mehr

Besucherfazit:

Alle 3 Bücher interessant.

Die Autoren haben ein wenig zu leise gelesen.

Zoe Becks Buch hat mir am besten gefallen. » mehr

Besucherfazit:

Eigene Livekritik verfassen.
Gast
Neuer Livekritiker
18.10.2019

Ähnliche Veranstaltungen in der Nähe

Für Freikarten und Kulturtipps

Andere Besucher interessierte auch

Machen Sie mit

Kultur erleben

  • Erhalten Sie Informationen zu Veranstaltungen, die Sie wirklich interessieren.
  • Austauschen mit anderen Livekritikern.
  • Gewinnen Sie Freikarten.
Jetzt kostenlos registrieren!