Wöchentliche Kulturinformationen, Veranstaltungsempfehlungen und Gewinnspiele von livekritik.de!
Wenn der Newsletter nicht korrekt dargestellt wird, klicken Sie hier.

       

Bewegt? Berührt? Begeistert!
Ihre Meinung im Rampenlicht.

  


 
kulturelles Osterwochenende
Liebe Livekritiker,

Ostern steht vor der Tür! Es werden jede Menge Ostereier gefärbt, gesucht, gegessen und die freien Tage verbringen wir mit der Familie und Freunden. Damit Sie in kultureller Hinsicht nicht zu lange suchen müssen, haben wir schon heute besondere Premieren und Empfehlungen zusammengestellt.
Außerdem war Sonja bei der Jahrespressekonferenz der Kulturloge Berlin und berichtet in ihrem Blog über die Ergebnisse. Neben unseren Gewinnspielen haben Sie übrigens immer noch die Möglichkeit sich für unser Dirty Dancing TweetUp zu bewerben!

 "AUCH DER GAST HAT LAMPENFIEBER"

Unsere Praktikantin Sonja war bei der Jahrepressekonferenz der Kulturloge Berlin. Diesjähriges Thema war die kulturelle Teilhabe von Menschen mit Behinderung, die seit 2009 ein Grundrecht ist.

In Ihrem Blog berichtet sie über die Ergebnisse.

 

 

Jetzt SONJAS BLOG LESEN»

 

 

FREIKARTEN FÜR ISAAC'S EYE IM ENGLISH THEATRE BERLIN GEWINNEN

ISAAC'S EYE erzählt von vier unterschiedlichen Menschen des 17. Jahrhunderts und ihren verschiedenen Lebenszielen. Sie starten ein gewagtes Experiment und bald ist nichts mehr wie es vorher war.

 

Wir verlosen 2x2 Tickets an unsere Livekritiker für den 26. April!

 

Jetzt Freikarten für ISAAC'S EYE gewinnen»

 

 
GEWINNSPIEL LIPSTICK IM GOP VARIETÉ ESSEN

Männerträume werden wahr. Robert ist ein Frauenheld, jede will ihn haben und das versuchen die Frauen mit allen Facetten der Kunst. Mit Akrobatik, Musik und Poesie findet sich Paul bald in einem Wunderland, voll mit sinnlicher Weiblichkeit! LIPSTICK!


Wir verlosen 2x2 Karten für den 22.Mai
!

 

Freikarten für LIPSTICK GEWINNEN»

 

NEUE LIVEKRITIKEN

Sonja Schreiber über WOYZECK III, Maxim Gorki Theater Berlin

Viel für die Sinne - vor allem viel Gutes. Absolut sehenswert!

Philina über SINFONIE PLUS, Kölner Philharmonie

Festliche Barocktöne mit Mozarts Jupitersinfonie und C-Moll Messe

Horst Roediger über I LOVE ITALY AND ITALY LOVES ME, bat - Studiotheater Berlin

Reales Leben geschickt ins Theater geholt: Sehenswertes Experiment

Kordula Ring über WORK WITH AGAINST, i-camp München

Ungewöhnliche, ebenso bittere wie heitere und unterhaltsame Performance.

 

AKTUELLE PREMIEREN

WEITERE EMPFEHLUNGEN

17. April 2014

Konzert in München

OSTERN IN KUNOVICE

Der wohl bekannteste Barockgeiger Antonio Vivaldi vertonte DIE VIER JAHRESZEITEN vor etwa 300 Jahren. In der Allerheiligen Kirche in München ertönen am Ostersamstag ab 19:00 seine harmonischen Melodien und spiegeln vertraute Klänge aus der Natur wider.

Ballhaus Ost, Berlin

17. April 2014

Theater in Berlin

MONSTER TRUCK

Das erfolgreichste deutsche Theaterstück seit Jahren! WIR LIEBEN UND WISSEN NICHTS handelt von einem Wohnungstausch zweier Pärchen zwischen Berlin und der Schweiz. Im Renaissance Theater Berlin könenn Sie Sonntag um 20:00 sehen, ob das klappt.

Sophiensäle, Berlin

17. April 2014

Theater in Hamburg

HALPERN & JOHNSON

Humorvoll und traurig: HEIMWEH UND VERBRECHEN ist eine hochinteressante Inszenierung, basierend auf der Doktorarbeit des norddeutschen Psychiaters Karl Jaspers: Zu sehen am Freitag um 20:00 im Deutschen Schauspielhaus Hamburg.

Ernst Deutsch Theater, Hamburg

20. April 2014

Poetryslam in Berlin

DAS FEST

Der Dichterwettstreit des 21. Jahrhunderts in der Schaubühne am Rosa-Luxemburg-Platz zeigt am Freitag ab 20:00 POETRYSLAM aus den  letzten zwei Jahrzehnten! Verschiedene Künstler präsentieren ihr Können auf unterschiedlichste Art und Weise. Unbedingt sehenswert! 

Schauspiel Stuttgart

Die Livekritikredaktion wünscht Ihnen ein hoffentlich sonniges, kulturreiches Osterwochenende!

Bildrechte

AUCH DER GAST HAT LAMPENFIEBER © Heidemarie Kröger
ISAAC'S EYE © Magnus Hengge-studio adhoc
LIPSTICK © GOP Varirté-Theater
OSTERN IN KUNOVICE © Manuel Kinzer
HALPERN & JOHNSON © Oliver Fantitsch
DAS FEST © Schauspiel Stuttgart