Overlay
Livekritik zu

Beyond

25.07.2013 - 02.03.2014 | Berlin [ Mitte ] / CHAMÄLEON Theater
« zurück zur Veranstaltungsseite
Nomophobiker
am 28.10.2013

BEYOND - 26.10.2013 - 22:15 Chamāleon Theater  Berlin

Sportlicher Artistik-Klamauk auf höchstem Niveau !

Diese Truppe ist wie geboren um vor Publikum auszurasten! Die Messlatte für artistischen Klamauk liegt nun ein wenig höher als bisher! Das Publikum wird mitgerissen wie in einem Feuerwerk. Eine scheinbar schmerzfreie und mehrere Generationen umfassende Truppe überwindet grazil und gekonnt auf der Bühne und über den Köpfen im Saal mit sportlichsten Höchstleistungen die Schwerkraft als ob es selbstverständlich wäre die Gesetze der Natur mit den Füssen zu treten. Auf drei Podestbühnen und an hohen Stangen und Stoffbahnen mit viel Körpereinsatz und in dieser Disziplin unüblichen Requisiten bewegen sie sich teils elegant und auch mit gut gespielter Tollpatschigkeit und nonverbalem Witz und Humor! Geheimtip ist hier auch der Tisch 31 am Mittelgang. Hier wird im zweiten Teil der Vorstellung eine Matte platziert über der eine Dame grazil durch den Raum hängend an zwei Textilbahnen hoch über dem Publikum tanzt. Auch eine recht ungewöhnliche Publikumsaktion gibt es , bei der alle mittmachen. Ich sag nur Waterflow.... nun will ich aber nicht zu viel verraten. Hier allerdings noch ein Kompliment an einen schon betagten Akteur in der Show. Man kann schon alt werden, aber  ihn scheint es nicht sonderlich zu interessieren. So viel Sportlichkeit im Alter und die Krankenkassenbeiträge könnten halbiert werden. Er steht dem Rest der Truppe in nichts nach, ich hab noch nie einen fliegenden "Vater Abraham" gesehen, bis jetzt, und er hat seine Bunnys fest im Griff!  teile der Show grenzen schon an statische Wunder.  Ich wusste trotz dass ich eingefleischter Cirque de Soleil Fan bin nicht dass solche Konstruktionen aus Mensch Stoff und Metall so tragfähig sind. Da kann einem schon mal schwindelig werden. Vorallem wenn wie in der Show einige breitbeinig an die Stangen springen, als ob es da nicht noch schützenswerte Famillienjuwelen gäbe. Da kneift man schon mal ein Auge zu und fühlt mit den Akteuren. Man fühlt das knistern des Zirkus mit dem gediegenen Ambiente eines Theaters dass sich sehen lassen kann. Eine Show mit stetigem Spannungsanstieg, einer linearen teils auch kruden Handlung mit verdammt viel  Sportsgeist ! Das Theater ist gut temperiert, es gibt auch einen barrierrefreien Zugang so wie Getränke und Snacks am Sitzplatz im Saal. Die einfühlsamen Theaterbediensteten versehen unaufdringlich und zuvorkommend ihren Dienst. Dies steigert das Wohlbefinden um so mehr.  Vielen Dank noch mal an euch für den augenbefeuchtenden lustigen spannenden Abend.

Besucherfazit

Muss man gesehen haben! Die Truppe ist wie geboren um vor Publikum auszuflippen !!!

Bewertung

  • Fazit
  • Unterhaltung
  • Anspruch
  • Preis/Leistung
  • Atmosphäre

Medien von Nomophobiker

6 Personen fanden diese Livekritik hilfreich.
Konnte Ihnen diese Livekritik helfen?
Ja

Ähnliche Veranstaltungen in der Nähe

Zuletzt aktive Livekritiker

  • Katharina Hö
  • Stephan Baresel
  • Tanja Piel
  • Eckhard Kutzer
  • Iris Gutheil
  • Ulf Valentin
  • Zelli
  • AnneW
  • Jamal Tuschick
  • Irina Antesberger
  • Alminka Divković Hurabašić
  • Christin Buse
  • nikolausstein
  • august14979
  • PROARTEFrankfurt
  • Frollainwunder
  • Meerfreude
  • Sarah Dickel
  • Peter Griesbeck
  • Monique Siegert
  • Theater o.N.

Für Freikarten und Kulturtipps

Andere Besucher interessierte auch

Machen Sie mit

Kultur erleben

  • Erhalten Sie Informationen zu Veranstaltungen, die Sie wirklich interessieren.
  • Austauschen mit anderen Livekritikern.
  • Gewinnen Sie Freikarten.
Jetzt kostenlos registrieren!