Overlay
Livekritik zu

Kodō

05.03.2014 | Berlin [ Tiergarten ] / Philharmonie Berlin - Großer Saal
« zurück zur Veranstaltungsseite
Nicole Haarhoff
am 16.03.2016

Außer den Stichworten "japanische Trommeln" wusste ich vor dem gestrigen Abend so gut wie nichts über Kodo. Reine Neugier führte mich in den Großen Saal der Philharmonie. Und nach über zwei Stunden verließ ich den Saal mit einem vollkommen neuen Respekt für die Mitglieder dieser unglaublichen Trommelgruppe. Etwas derartiges habe ich wirklich noch nie gesehen oder erlebt. Minutenlanger Applaus, mehrmals mussten die Künstler wieder zurück in den Saal kommen und sich erneut verbeugen und das zu Recht!

Eine derartige Harmonie, ein solches Können! Ohne sichtbare Fingerzeige füreinander, mit schlafwandlerischer Synchronität und fröhlicher Perfektion trommeln die Künstler, sie tanzen, sie schauspielern, in einem einzigen fließenden Märchen für Augen und Ohren. Majestätische Drachen schlängeln über die Bühne, Ungeheuer mit traditionellen Noh-Masken erschrecken eine Gruppe Mädchen, die sich aber zu helfen wissen und die Wesen bändigen können.

Nicht nur die großen Trommeln, Ô-daiko und Miya-daiko, die schon zu Beginn auf der Bühne stehen, kommen zum Einsatz, sondern auch eine ganze Reihe kleinerer Trommeln und Schlaginstrumente, außerdem natürlich ein Gong und die berühmten Shinobue-Flöten. Mit punktuell eingesetztem Licht und farbenwechselnden Scheinwerfern oder mit hübschen kleinen Laternen, die die Künstler wie Leuchtkäfer erscheinen lassen, entsteht eine Wunderwelt für die Sinne.

Mittlerweile weiß ich nun, dass die rund fünfzig Beteiligten des Abends etwa zur Hälfte aus Bühnenkünstlern bestehen und das alle Kodo-Mitglieder zusammen in einem Künstlerdorf auf der Insel Sado leben, wo unter anderem ihr Trainingszentrum, Studios und Gästehäuser beheimatet sind. 1981 gegründet blickt die Kado-Truppe bereits auf viele Jahre erfolgreicher Touren um die ganze Welt zurück.

Meine absolute Empfehlung für diese unglaublich sehens und -hörenswerte Truppe!

Besuchte Vorstellung: Kodo One Earth Tour 2016-Mystery 15.03.2016

Besucherfazit

Unglaubliches Können, perfekt inszeniert.

Bewertung

  • Fazit
  • Unterhaltung
  • Anspruch
  • Preis/Leistung
  • Atmosphäre
0 Personen fanden diese Livekritik hilfreich.
Konnte Ihnen diese Livekritik helfen?
Ja

Zuletzt aktive Livekritiker

  • Altfriedland
  • Napp Flaska
  • Jamal Tuschick
  • Elisaveta K. Yordanova
  • Stefan Bock
  • Nick Pulina
  • Sarah Mauelshagen
  • Mel Kep
  • MartinDoeringer
  • poy
  • Odile Swan
  • Nicole Haarhoff
  • Holger Kurtz
  • Susanne Elze
  • Silke Liria Blumbach
  • Sarah Dickel
  • Ella Görner
  • Kyritz
  • Meerfreude
  • Alminka Divković Hurabašić
  • Tollwood

Für Freikarten und Kulturtipps

Andere Besucher interessierte auch

Machen Sie mit

Kultur erleben

  • Erhalten Sie Informationen zu Veranstaltungen, die Sie wirklich interessieren.
  • Austauschen mit anderen Livekritikern.
  • Gewinnen Sie Freikarten.
Jetzt kostenlos registrieren!