Overlay
Livekritik zu

David Kaiser - Wo sie begehren, da lieben sie nicht

27.02.2016 - 19.03.2016 | Berlin [ Schöneberg ] / Theater O-TonArt
« zurück zur Veranstaltungsseite
Nicole Haarhoff
am 02.03.2016

Vor gar nicht allzu langer Zeit habe ich das Duo Kaiser & Plain zum ersten Mal gesehen und war vom Fleck weg sehr angetan. Auch das Theater O-TonArt, in dem ich an jenem Abend zum ersten Mal zu Gast war, überzeugte mich mit Charme und Gemütlichkeit. Daher wollte ich auf keinen Fall das neue Soloprogramm von David Kaiser verpassen, der bei dem gemeinsamen Abend am Klavier saß und nur sporadisch auch mit seinem Gesang zu hören war.

Großer Auftritt in großer Robe, beinahe hätte ich Herrn Kaiser nicht erkannt, der mit platinblonder Knef-Frisur und mondänem Make-Up auf die Bühne schwebte. Während bei "Denk' ich, sag' ich nicht" die Atmosphäre lustig und frech war, ein wenig anstößig, ein wenig ruppig, ist dieser Abend deutlich melancholischer. Die perfekt ausgesuchten Lieder, die wunderbar die breite Klangpalette David Kaisers wiederspiegeln, erzählen von Liebe und von Hass, von Schmerz und Verlust, gleiten aber nicht ins Deprimierte ab.

Während man beim Zweier-Abend vielleicht an eine fröhliche Matrosenkneipe voller lachender und trinkender Besucher erinnert wurde, versetzt einen der Soloabend von David Kaiser in einen rauchgeschwängerten und plüschigen Club voller eleganter Damen mit Perlenketten und Zigarettenspitzen. Die Lieder von Kurt Weill und Werner Richard Heymann kreieren einen rundum perfekten Chansonabend für Herz und Seele. Begleitet wird David Kaiser von Nicolas Bajorat am Klavier.

Sehr empfehlenswert. Im März und April jeweils an einem Abend im Theater O-TonArt zu sehen!

 

Besucherfazit

Zeitreise in die goldene Chanson-Ära

Bewertung

  • Fazit
  • Unterhaltung
  • Anspruch
  • Preis/Leistung
  • Atmosphäre
3 Personen fanden diese Livekritik hilfreich.
Konnte Ihnen diese Livekritik helfen?
Ja

Ähnliche Veranstaltungen in der Nähe

Zuletzt aktive Livekritiker

  • Jamal Tuschick
  • Benjamin Njoroge
  • Ina Finchen
  • Napp Flaska
  • Rolf Schumann
  • Irina Antesberger
  • Mel Kep
  • Tollwood
  • cgohlke
  • Reinhard Zeitz
  • Stefan Bock
  • Annette Finkl
  • Zelli
  • Klaus
  • Erzählung
  • Sarah Dickel
  • AnneW
  • Silke Liria Blumbach
  • CHAMÄLEON Theater GmbH
  • Nicole Haarhoff
  • Stefan M. Weber

Für Freikarten und Kulturtipps

Andere Besucher interessierte auch

Machen Sie mit

Kultur erleben

  • Erhalten Sie Informationen zu Veranstaltungen, die Sie wirklich interessieren.
  • Austauschen mit anderen Livekritikern.
  • Gewinnen Sie Freikarten.
Jetzt kostenlos registrieren!