Overlay
Livekritik zu

Ausser Kontrolle

24.09.2015 - 18.03.2017 | Berlin [ Friedrichshain ] / Berliner Kriminal Theater
« zurück zur Veranstaltungsseite
Nicole Haarhoff
am 01.10.2015

Ein nettes Stelldichein. Ein unkompliziertes Nümmerchen mit Austern und Champagner in einer schicken 5-Sterne Suite. So hat sich der Politiker Richard Willey (Silvio Hildebrandt) das zumindest vorgestellt. Die Frau Gemahlin sitzt brav daheim und denkt, genau wie der Premierminister und die ganze Nation, dass der gute Mr. Willey sich die Nacht im House of Commons um die Ohren schlägt. Stattdessen trifft der sich mit einer der Sekretärinnen der Opposition, Mrs. Worthington (Katharina Zapatka). Da sie beide verheiratet sind, eigentlich gerade bei der Arbeit sein sollten und auch noch in politisch verfeindeten Lagern daheim sind, ist ihre gerade erst aufblühende Affäre doppelt und dreifach gefährlich, was auch ihren Reiz ausmacht. Als sie allerdings gerade zur Sache gehen wollen, unterbricht sie eine ziemlich prekäre kleine Sache, die sie in ihrer Suite finden: eine Leiche!

Und das Unglück nimmt seinen Lauf! Da sie natürlich nicht die Polizei rufen können, auch nicht das Hotelmanagement benachrichtigen, tut Minister Willey erst einmal folgendes: er ruft nach seinem treuen Sekretär Pigden (Gunnar Haberland). Der sollte eigentlich im House of Commons die Stellung halten, nun soll er aber stattdessen Suite, Leiche und Verantwortung für den Leichenfund übernehmen. Allerdings lässt er sich das nicht so leicht gefallen, wie sein bossy Boss sich das vorstellt. Und auch die Mitarbeiter des Hotels (Kai-Peter Gläser und Dejan Brkic) machen die unauffällige Entsorgung der Leiche eher schwierig. Türen knallen im Sekundentakt, die Leiche landet im Schrank und wird im Fahrstuhl vergessen, die Sekretärin und Möchtegern-Affäre klettert aus dem Fenster...

Witzige, schrille Slapstick-Komödie, bei der irgendwie alles anders kommt als erwartet. Nackte Tatsachen, wilde Knutschereien, verschwindende Leichen, wütende Schläger, hier ist einfach alles drin! Rasend komisch, wenn man sich auch mal auf Blödsinn einlassen mag. Ich hab mich auf jeden Fall kaputtgelacht!

Besucherfazit

Leichen im Schrank, Männer im Kleid, Frauen im Negligé...

Bewertung

  • Fazit
  • Unterhaltung
  • Anspruch
  • Preis/Leistung
  • Atmosphäre
16 Personen fanden diese Livekritik hilfreich.
Konnte Ihnen diese Livekritik helfen?
Ja

Ähnliche Veranstaltungen in der Nähe

Zuletzt aktive Livekritiker

  • Hundert11 - Konzertgänger in Berlin
  • Wilhelmine Molt
  • Rolf Schumann
  • Stefan Bock
  • Tanja Piel
  • Esther Barth
  • Elena Artemenko
  • sil_95
  • Frollain Wunder
  • Sophie Wasserscheid
  • Tatiana Michaelis
  • Juliane Wünsche
  • Kunstfenster Dießen
  • Vicky Griesbach
  • Flatterband
  • poy
  • ENSEMBLE RUHR
  • Erzählung
  • Marie Golüke
  • Annette Finkl
  • Sarah Mauelshagen

Für Freikarten und Kulturtipps

Andere Besucher interessierte auch

Machen Sie mit

Kultur erleben

  • Erhalten Sie Informationen zu Veranstaltungen, die Sie wirklich interessieren.
  • Austauschen mit anderen Livekritikern.
  • Gewinnen Sie Freikarten.
Jetzt kostenlos registrieren!