Overlay
Livekritik zu

Mutti

05.05.2015 - 15.08.2015 | Hamburg [ Winterhude ] / Theater Kontraste im Winterhuder Fährhaus
« zurück zur Veranstaltungsseite
kristina.ei
am 07.06.2015

Das Plakat zu "Mutti" im Theater Kontraste fällt mir zu erst im U-Bahn Schacht auf dem Weg zur Arbeit auf. Ich denke... "Noch so eine merkwürdige Satire auf Merkel... Naja... - Oh von Juli Zeh!? Nee dann muss ich mir das ja ansehen!" Trotzdem war ich etwas skeptisch bezüglich der Inszenierung im Theater Kontraste als kleine Bühne des Winterhuder Fährhauses. Ich habe bisher zwar noch kein Stück dort gesehen, mich aber grundsätzlich eher nicht als zugehörig zur Zielgruppe des Hauses erachtet. Aber ich wurde positiv überrascht...

Das Stück nach Juli Zeh und Charlotte Roos kommt gut an. Der Saal ist gefüllt und es gibt viele herzhafte Lacher. Die Rollen sind gut vergeben und den Schauspielern sieht man den Spaß an ihrer Arbeit an. Das wirkt ansteckend und so schmunzelt man selbst über die falchesten Witze.

Die GroKo in Gruppentherapie: Angela, Sigmar, Horst und Ulla finden sich bei Herrn Hellmann ein zur Systemaufstellung. Es sollen die interpersonalen Differenzen Beiseite geschafft werden, um gemeinsam in der schweren Zeit der Euro-Krise an einem Strang zu ziehen. Die Marotten unserer Staatsführer werden hier soweit karikiert, dass sie der Realität schon wieder so nahe sind und uns vor Augen führen, dass da oben an der Spitze eben auch nur Menschen sitzen, die genauso wenig Ahnung haben wie wir...

Das Stück macht Spaß und neben einem amüsanten Theaterabend kann man für sich mitnehmen, dass die Einzelpersonen unserer Regierung zwar das sind, was wir nach außen repräsentieren, aber auch nicht viel mehr als das. Der Parteienklinsch und das politische Desaster unserer Zeit wird von Juli Zeh über die Form der Komödie vielleicht nicht das erreichen, auf was ihr politisches Engagement zielt. Aber es erreicht vielleicht eine für sie neue Zielgruppe und kann damit hoffentlich etwas mehr Verständnis für die Forderungen an unsere Regierung zu Tage fördern oder eben wenigstens vor Augen führen, wie intransparent die Regierungsgeschäfte unserer politischen Führer in Berlin erscheinen.

Besucherfazit

Politisches Engagement kann auch Spaß machen...

Bewertung

  • Fazit
  • Unterhaltung
  • Anspruch
  • Preis/Leistung
  • Atmosphäre
5 Personen fanden diese Livekritik hilfreich.
Konnte Ihnen diese Livekritik helfen?
Ja

Ähnliche Veranstaltungen in der Nähe

Zuletzt aktive Livekritiker

  • august14979
  • Frollainwunder
  • Frank Varoquier
  • Eckhard Kutzer
  • Esther Barth
  • Stephan Baresel
  • cgohlke
  • Katja Marquardt
  • Napp Flaska
  • Holger Kurtz
  • Benjamin Njoroge
  • Sarah Dickel
  • Zelli
  • AnneW
  • Klaus
  • Sarah Divkovic
  • Irina Antesberger
  • Sarah Mauelshagen
  • Jamal Tuschick
  • Julia Schell
  • Elena Artemenko

Für Freikarten und Kulturtipps

Machen Sie mit

Kultur erleben

  • Erhalten Sie Informationen zu Veranstaltungen, die Sie wirklich interessieren.
  • Austauschen mit anderen Livekritikern.
  • Gewinnen Sie Freikarten.
Jetzt kostenlos registrieren!