Overlay
Livekritik zu

Rheingau Musik Festival 2014

28.06.2014 - 13.09.2014 | Geisenheim-Johannisberg / Schloss Johannisberg
« zurück zur Veranstaltungsseite
Katja Marquardt
am 07.07.2014

Sergio Mendes hatte bei seinem Open-Air-Auftritt auf Schloss Johannisberg harte Konkurrenz: Trotz des parallel stattfindenden Viertelfinalspiels Deutschland gegen Frankreich war das Konzert des wohl bekanntesten brasilianischen Musikers im Rahmen des Rheingau-Musik-Festivals gut besucht.

Mendes gab mit  seiner neunköpfigen internationalen „Brasil 2014“-Formation nicht nur Interpretationen bekannter Samba- und Bossa-Nova-Klassiker wie „Agua de beber“ oder „Girl from Ipanema“ zum Besten, sondern auch Songs des neuen Albums „Magic“, etwa den WM-Song „One Nation“, mischte brasilianische Rhythmen mit Funk, Soul und Rap.

Mögen Kritiker dem durch seine Interpretation von „Mas que Nada“ berühmt gewordenen Musiker vor allem mit seinen letzten Alben den Ausverkauf der brasilianischen Musik vorwerfen,  so kann man die Zusammenarbeit mit internationalen Größen wie den Black Eyed Peas oder Justin Timberlake auch einfach als belebend bezeichnen. Wenn der Bossa Nova durch dieses Crossover der Stile und Generationen poppig und massenkompatibel wird, muss das ja nicht per se schlecht sein. Und Musik, die gute Sommerlaune macht und das Tanzbein wippen lässt, erst recht nicht.

Die Hip-Hop-Version von „Mas que Nada“ mit Rapper H2O brachte die Zuschauer am Ende dann trotz Nieselregen doch noch zum Tanzen. Allein die spektakuläre Kulisse auf dem alten Weingut Schloss Johannisberg inmitten von Weinbergen lohnte die Anreise:  Friday Night in Jʼberg. Der kleine ältere Herr mit dem Hut, der mit seinem Keyboard stets am Rande der Bühne sitzt, ist noch bis Ende Juli auf Europatour.

Besucherfazit

Ein glücklich machender musikalischer Beitrag zum Brasiliensommer

Bewertung

  • Fazit
  • Unterhaltung
  • Anspruch
  • Preis/Leistung
  • Atmosphäre
3 Personen fanden diese Livekritik hilfreich.
Konnte Ihnen diese Livekritik helfen?
Ja

Zuletzt aktive Livekritiker

  • Holger Kurtz
  • Kyritz
  • Erzählung
  • Tollwood
  • Silke Liria Blumbach
  • Juliane Wünsche
  • Rolf Schumann
  • Meerfreude
  • Frollainwunder
  • Arne
  • Wilhelmine Molt
  • Annette Finkl
  • Kerstin Al-Najar
  • Iris Souami
  • Sarah Dickel
  • CHAMÄLEON Theater GmbH
  • cgohlke
  • Eckhard Kutzer
  • Ella Görner
  • MandyleinNH
  • theatermail nrw

Für Freikarten und Kulturtipps

Andere Besucher interessierte auch

Machen Sie mit

Kultur erleben

  • Erhalten Sie Informationen zu Veranstaltungen, die Sie wirklich interessieren.
  • Austauschen mit anderen Livekritikern.
  • Gewinnen Sie Freikarten.
Jetzt kostenlos registrieren!