Overlay
Livekritik zu

Im Sommer wohnt er unten

05.02.2017 - 19.03.2017 | Berlin / Theater und Komödie am Kurfürstendamm
« zurück zur Veranstaltungsseite
Frollainwunder
am 11.02.2017

als sich das bühnenbild öffnet, gibt es träumerische ohs uns ahs zu hören. die provence ist am kudamm eingezogen mit lavendeltöpfchen, büschen und einem imposanten hellen haus, dessen balkon in die kulisse ragt. eine luftmatratze liegt im garten rum, kinderspielzeug, klapprige liegestühle. französische chansons und pophits erklingen immer wieder und die zuschauer summen mit, können heute abend schwärmerisch die großstadt-seele baumeln lassen. martin woelffer, der smarte direktor des kudammtheaters, hat sich den film „im sommer wohnt er unten“ von tom sommerlatte ausgeborgt als vorlage für einen kessen theaterabend. da ist matthias (kai lentrodt), der überentspannte dauerurlauber, blond, jungenhaft und herzlich. da ist camille, seine französische freundin und mutter, ein wildfang mit ansprüchen. und da ist plötzlich matthias bruder, david (tobias licht), der dominant in die idylle poltert und die obere etage beansprucht, die mit dem schönen balkon. seine lena ist die anhängliche rehfrau, die sich nach einem kind sehnt und in diesem hart erkämpften kurzurlaub auf mittelschwere romantik hofft. die zwei so unterschiedlichen brüder prallen in der provence ungefiltert aufeinander und bringen offene und versteckte konflikte in die familienvilla und auf den bistrotisch. obermacho david gegen softie matthias. der erste hat sich im job großkotzig verspekuliert, der zweite hat kein wirkliches ziel im leben, aber immerhin noch das erbe der großmutter. der hahnenkampf wird aber immer wieder von den charmanten freundinnen und ihren kleinen provokationen unterbrochen. woelffer hat mit jana klinge und lara marian zwei hinreißende schauspielerinnen gefunden, auch die brüder sind perfekt gecastet worden. somit stimmt die chemie und die lebhafte geschichte, die sich in einzelnen szenen aufblättert, hält die spannung bis zum ende. matthias und david, die sich so voneinander entfernt hatten, finden wieder den kontakt zueinander. und auch die liebe hat sich neu gefunden. voila!

Besucherfazit

in der kudamm-provence rappelt sich eine charmante komödie zurecht

Bewertung

  • Fazit
  • Unterhaltung
  • Anspruch
  • Preis/Leistung
  • Atmosphäre
3 Personen fanden diese Livekritik hilfreich.
Konnte Ihnen diese Livekritik helfen?
Ja

Ähnliche Veranstaltungen in der Nähe

Zuletzt aktive Livekritiker

  • Iris Fitzner
  • Aberabends
  • Sarah Dickel
  • Kyritz
  • Cristóbal Marrero-Winkens
  • Tanja Piel
  • Benjamin Njoroge
  • PROARTEFrankfurt
  • Elisabeth Lehmann
  • Holger Kurtz
  • ChrisCross
  • Luisa Mertens
  • Annette van den Bergh
  • Di Pa
  • Flatterband
  • Hundert11 - Konzertgänger in Berlin
  • MandyleinNH
  • ENSEMBLE RUHR
  • Michelle Onstein
  • Wilhelmine Molt
  • Andrea Ostberg

Für Freikarten und Kulturtipps

Andere Besucher interessierte auch

Machen Sie mit

Kultur erleben

  • Erhalten Sie Informationen zu Veranstaltungen, die Sie wirklich interessieren.
  • Austauschen mit anderen Livekritikern.
  • Gewinnen Sie Freikarten.
Jetzt kostenlos registrieren!