Overlay
Livekritik zu

GWSW - Folge 108: Kalle - Umwege zum Glück

20.01.2017 - 27.02.2017 | Berlin [ Wedding ] / Prime Time Theater
« zurück zur Veranstaltungsseite
Frollainwunder
am 11.02.2017

man bewundere bitte dieses sichere gespür für abgelaufene trends. kalle (theatervater oliver), postbote mit herz und schnauze(r), hält dem soliden vokuhila die ewige treue. aber auch ein knuffiger kiezkerl mit vokuhila (und gemütlicher plauze) sucht das kleine große glück. die turbulenzen in der dauer-soap „gutes wedding, schlechtes wedding“ im prime time theater sind legendär. hier schlägt die story stets comedy-hasen-haken. in immerhin-folge 108 „kalle – wege zum glück“ präsentiert ex-post-ler kalle stolz seinen späti, doch ein schmieriger angestellter des eigentümers macht einen inakzeptablen vorschlag. die barbiepinke kiezschlampe sabrina schlurft mit kinderwagen durch die kulisse und kalle hat da nen verdacht. da stimmt doch watt nich! sabrina hat die schlampen-demenz gepackt und eine eindeutige zuordnung zum kindsvater ist nicht möglich. dass kalle offenbar nun einen sohn hat, stellt auch ihn vor ein problem – watt war da damals mit der dings? investigativ schlurft kalle zum etablierten chemiekonzern und lässt einen opa-schafts-test machen. ostbulle schneider und kollege hannsen stehen da auch investigativ herum und klinken sich spontan ein. die professionelle spurensuche beginnt. gaga geht es weiter mit einem wg-casting für sabrina (die wohnung im dachgeschoss ist nix für eine mutti mit kinderwagen). das trendige casting hat der kontrollfreak-vati einjetütet, die ungefragte schwangerschafts-rückbildungsgymnastik übernehmen spontan üwele und tömle. sabrina bleibt tapfer und kiezschnoddrig, auch wenn der endlich ermittelte kindsvater ein seltsames exemplar ist. findet kalle och. der schlenker ins jobcenter, in dem es nun eine hartz-4-partnerbörse mit ebenfalls seltsamen exemplaren gibt, ist ma wieder zum piepen. aber immerhin wird der traurige dönerdiner-chef ahmed nur zu seinem besten verkuppelt. philipp lang und daniel zimmermann cruisen in der 108 durch viele beliebte rollen. die jungs sind als oft durchgeknalltes duo prime-time-kult. und scheinen beim schreiben der gwsw-folgen genauso viel spaß zu haben wir wir wa.

Besucherfazit

bestimmt mehr als 108mal jeschmunzelt und jekichert!

Bewertung

  • Fazit
  • Unterhaltung
  • Anspruch
  • Preis/Leistung
  • Atmosphäre
3 Personen fanden diese Livekritik hilfreich.
Konnte Ihnen diese Livekritik helfen?
Ja

Ähnliche Veranstaltungen in der Nähe

Zuletzt aktive Livekritiker

  • Tanja Piel
  • Daniel Anderson
  • Kyritz
  • Aberabends
  • Stefan Bock
  • Charly-Morr
  • Mandy Köpnick
  • Reinhard Zeitz
  • Ulf Valentin
  • Staatsoper im Schiller Theater
  • Benjamin Njoroge
  • Ella Görner
  • Kunstfenster Dießen
  • Odile Swan
  • Katja Marquardt
  • MandyleinNH
  • Nicole Haarhoff
  • Katharina Hö
  • Irina Antesberger
  • Rolf Schumann
  • Erzählung

Für Freikarten und Kulturtipps

Andere Besucher interessierte auch

Machen Sie mit

Kultur erleben

  • Erhalten Sie Informationen zu Veranstaltungen, die Sie wirklich interessieren.
  • Austauschen mit anderen Livekritikern.
  • Gewinnen Sie Freikarten.
Jetzt kostenlos registrieren!