Overlay
Livekritik zu

Das Theater RambaZamba präsentiert Philoktet

18.06.2014 - 02.11.2014 | Berlin, Berlin [ Prenzlauer Berg ]
« zurück zur Veranstaltungsseite
Elisabeth Lehmann
am 25.10.2014

Im kleinen gemütlichen Ramba Zamba Theater in der Berliner Kulturfabrik präsentierte das Ensemble, bestehend aus einer bunten Mischung aus körperlich und geistig behinderten Schauspielern, die griechische Tragödie Philoktet nach Sophokles.

Im wahrsten Sinne mit Pauken und Trompeten eröffneten die 7 Darsteller den Abend. Zwei Erzähler führen das Publikum in die Handlung ein, während die anderen das Geschehen schauspielerisch präsentieren.

Nach einer kurzen Umbaupause beginnt der Hauptteil. Diesmal ohne Erzähler, dafür mit mehr sprechenden Parts für die Schauspieler. Dabei erlebt man eine gute und witzige Mischung aus antiken Texten und kleinen eingebauten Episoden aus der heutigen Zeit. Hauptfigur ist neben Philoktet, dem Besitzer der Waffen des Herakles, Neoptolemos, der Sohn des griechischen Helden Achill.
Den Chor spielen vier Schauspieler des Ensembles,die immer wieder mit witzigen Einlagen das Publikum zum Lachen bringen. So wird dort zwischen den Bergen kühles Bier genossen und der Grill angefeuert. Zwischendurch schießt man Erinnerungsphotos mit der Polaroid Kamera.
Doch nichts wirkt hier gestellt. Auf natürliche Art und Weise zeigt sich das außergewöhnliche Ensemble auf der Bühne so sympathisch und authentisch, dass selbst der ein oder andere kleine Texthänger nicht stört. Einzig Tobias Rott in der Rolle des Herakles gehört nicht zum Ensemble des Ramba Zamba, fügt sich aber perfekt in Rolle und Gesamtbild ein.

So schaffen die Schauspieler eine etwas andere Version der Sophokles Erzählung, bei der es nicht langweilig wird.
Belohnt werden die Talente mit langem Applaus, das haben sie sich verdient.

Besucherfazit

Sophokles mal anders

Bewertung

  • Fazit
  • Unterhaltung
  • Anspruch
  • Preis/Leistung
  • Atmosphäre
1 Personen fanden diese Livekritik hilfreich.
Konnte Ihnen diese Livekritik helfen?
Ja

Ähnliche Veranstaltungen in der Nähe

Zuletzt aktive Livekritiker

  • Irina Antesberger
  • Reinhard Zeitz
  • Katja Marquardt
  • Sarah Dickel
  • AnneW
  • Odile Swan
  • CHAMÄLEON Theater GmbH
  • Ulf Valentin
  • Katharina Hö
  • Frank Varoquier
  • Ute Schmücker
  • Julia Schell
  • Aberabends
  • Sarah Mauelshagen
  • Sus Ann J
  • Stephanie Speckmann
  • Ina Finchen
  • theatermail nrw
  • Meerfreude
  • A.-K. Iwersen
  • cgohlke

Für Freikarten und Kulturtipps

Andere Besucher interessierte auch

Machen Sie mit

Kultur erleben

  • Erhalten Sie Informationen zu Veranstaltungen, die Sie wirklich interessieren.
  • Austauschen mit anderen Livekritikern.
  • Gewinnen Sie Freikarten.
Jetzt kostenlos registrieren!