Overlay
Livekritik zu

Stomp

19.12.2012 - 31.12.2014 | Berlin [ Mitte ] / Admiralspalast Theater
« zurück zur Veranstaltungsseite
Elena Artemenko
am 05.01.2015

Wenn Bühnenbild und Requisiten zeitgleich als Musikinstrumente fungieren, weiß ein jeder, dass die Produktion „Stomp“ ins Haus eingezogen ist. So ist es kein Wunder, dass die Zuschauer des Admiralspalasts klatschen, schnipsen und stampfen, was das Zeug hält – wenn ihr Part gefragt ist. Die Darsteller dieses Percussionspektakels haben nicht nur einen unglaublichen Sinn für Rhythmen, sondern verkörpern jeweils eigenständige Charaktere, die zur Einzigartigkeit dieser Show beitragen. Dadurch ist es auch nicht weiter störend, dass es keinen klaren Handlungsverlauf gibt, denn bei „Stomp“, geht es vor allem um das Klanggebilde, welches aus Alltagsgegenständen entsteht.

Rhythmus als universelle Sprache

„Stomp“ ist zeitlos und verzichtet auf sprachliche Elemente, weil es diese gar nicht benötigt. Es ist kulturübergreifend. Zum Musikinstrument wird umfunktioniert, was Ton erzeugt, egal ob nun Zippos oder Feuerlöscher. Vor allem die Szene, in der die Zippos ihr klangliches Debüt feiern, ist herausragend. Gespielt wird hier nicht nur mit den unterschiedlichen Geräuschen, sondern auch mit den Lichtern. Ein Highlight, im wahrsten Sinne des Wortes.

Aber auch die stompischen Klassiker, wie der Einsatz von Mülltonnen, Eimern und Besen können noch heute überzeugen. Toll ist, dass stets neue Elemente zu der Show hinzugefügt werden und auch dass das Ensemble unverwechselbar bleibt – größtenteils, weil es eben nie eins zu eins dasselbe ist. Derzeit ist die hamburgische Stomperin Sarah Lasaki Teil des Klangereignisses und strotzt nur so vor Energie.

Die gesamte Gruppe, bestehend aus acht Darstellern, ist sehr dynamisch, taktsicher und schafft es mithilfe von Mimik und Gestik, die unterschiedlichsten Emotionen hervorzurufen. Ein wahres Muss, aber vor allem ein Genuss für die Ohren! 

Besucherfazit

Ein wahres Muss - vor allem aber ein Genuss für die Ohren!

Bewertung

  • Fazit
  • Unterhaltung
  • Anspruch
  • Preis/Leistung
  • Atmosphäre
2 Personen fanden diese Livekritik hilfreich.
Konnte Ihnen diese Livekritik helfen?
Ja

Ähnliche Veranstaltungen in der Nähe

Zuletzt aktive Livekritiker

  • Sarah Divkovic
  • Ella Görner
  • Wolfgang Albrecht
  • Theater o.N.
  • Iris Gutheil
  • Stephanie Speckmann
  • Rolf Schumann
  • Silke Liria Blumbach
  • Juliane Wünsche
  • Odile Swan
  • Irina Antesberger
  • Luisa Mertens
  • Eckhard Kutzer
  • Ute Schmücker
  • MartinDoeringer
  • Frank Varoquier
  • Zelli
  • Nick Pulina
  • ENSEMBLE RUHR
  • Nicole Haarhoff
  • Jamal Tuschick

Für Freikarten und Kulturtipps

Andere Besucher interessierte auch

Machen Sie mit

Kultur erleben

  • Erhalten Sie Informationen zu Veranstaltungen, die Sie wirklich interessieren.
  • Austauschen mit anderen Livekritikern.
  • Gewinnen Sie Freikarten.
Jetzt kostenlos registrieren!