Overlay

Moderne trifft Erbe - Marathon zu UNESCO-Welterbestätten in Deutschland

Die Altstadt von Stralsund, das Bremer Rathaus mit seinem Roland, die Völklinger Hütte, die Klosterinsel Reichenau und die Wartburg in Eisenach sind nur fünf Orte, die Roland Wagner während seines Welterbemarathons besuchen wird. In den nächsten drei Wochen stellt der Gründer von www.visitatio.de 39 deutsche Welterbestätten zwischen Nord- und Ostsee und den Alpen in einer Livereportage unter dem Hashtag #uwm14 via Twitter, Facebook und Pinterest vor. Gestern begann der 4.350 Kilometer lange Marathon auf der Museumsinsel in Berlin. Mit dabei war ein besonderer Gast, und zwar der holländische Barockmaler Rembrandt van Rijn. Sieben Reproduktionen seines Selbstbildnisses wurden von den Pinakotheken auf eine Reise um die Welt losgeschickt (weitere Infos unter www.pinakothek.de/rembrandtsreise-tweetwall). Eine davon begleitet Roland Wagner nun auf seinem Marathon quer durch Deutschland. Was lag also näher, als gemeinsam mit Rembrandt die Alte Nationalgalerie auf der Museumsinsel zu besuchen. 

 

  

 

Die Alte Nationalgalerie ist eines von insgesamt sechs Häusern der Sammlung Nationalgalerie, die zu den Staatlichen Museen zu Berlin gehören und in denen Kunst ab 1800 ausgestellt wird. In dem architektonisch überaus beeindruckenden Gebäude werden auf drei Ebenen Gemälde und Skulpturen aus dem 19. Jahrhundert gezeigt. Die Ausstellung umfasst die umfangreichste Epochensammlung für Kunstwerke aus der Zeit zwischen der Französichen Revolution und dem Ersten Weltkrieg und repräsentiert Kunstepochen wie Klassizismus, Idealismus, Realismus, Impressionismus und Romantik. Zu den bekanntesten Kunstwerken gehören Werke wie „Die Prinzessinnengruppe“ von Johann Gottfried Schadow, „Der Mönch am Meer“ von Caspar David Friedrich, das Portrait Alexander von Humboldts von Friedrich Georg Weitsch oder „Im Wintergarten“ von Edouard Manet. Wer alle Bilder und Skulpturen in Ruhe betrachten möchte, sollte allein für die Alte Nationalgalerie drei bis vier Stunden Besuchszeit einplanen.

 

 

 

Roland Wagner hat mit der Welcomecard von www.visitberlin.de zum Glück 72 Stunden Zeit, in Ruhe noch weitere Museen auf der Museumsinsel zu besuchen. Nach dem Museumswochenende in Berlin geht es dann nach Stralsund. Wer den Marathon verfolgen und auch die anderen Welterbestätten näher kennenlernen möchte, findet hier alle wichtigen Links:

Route: www.visitatio.de/Reiseziele/welterbe-marathon-2014

Twitterwall: www.visitatio.de/Twitter/Twitterwall-uwm14

Twitteraccount: www.twitter.com/visitatio

Facebook: www.facebook.com/visitatio

Pinterest: www.pinterest.com/visitatio

Fotos © Juliane Wünsche

Zuletzt aktive Livekritiker

  • august14979
  • AnneW
  • Sus Ann J
  • Benjamin Njoroge
  • Annette Finkl
  • Kerstin Al-Najar
  • Eckhard Kutzer
  • Christin Buse
  • Katharina Hö
  • Ina Finchen
  • Ella Görner
  • Rolf Schumann
  • Irina Antesberger
  • Jamal Tuschick
  • Stephan Baresel
  • Esther Barth
  • Peter Griesbeck
  • Iris Souami
  • Sarah Dickel
  • Meerfreude
  • Katja Marquardt

Machen Sie mit

Für Freikarten und Kulturtipps

Machen Sie mit

Kultur erleben

  • Erhalten Sie Informationen zu Veranstaltungen, die Sie wirklich interessieren.
  • Austauschen mit anderen Livekritikern.
  • Gewinnen Sie Freikarten.
Jetzt kostenlos registrieren!