Overlay

Liveberichterstattung aus dem Musical Elisabeth in Essen

In den USA sind sie längst keine Seltenheit mehr: tippende und knippsende Zuschauer, die über Facebook, Twitter, Instagram und Co. – natürlich nur wenn es ausdrücklich erlaubt ist – live aus dem Theaterstück, der Ausstellung oder dem Konzert berichten und so andere Kulturbegeisterte an ihrem Erlebnis teilhaben lassen. Auch in Deutschland beweisen mehr und mehr Veranstalter den Mut, dem Publikum Raum für eigene Meinungen zu geben und das öffentliche Gespräch über Kultur nicht allein professionellen Journalisten zu überlassen.

Semmel Concerts gehören hierzulande zu den Vorreitern. Gemeinsam luden wir 20 Blogger und Twitterer ein, mit uns das Musical Elisabeth im Colosseum Theater Essen zu besuchen und live aus der Vorstellung zu twittern und zu posten. Doch damit nicht genug! Unsere Echtzeitberichterstatter erhielten einen exklusiven Einblick hinter die Kulissen des Musicals und durften nicht nur an einer Backstageführung teilnehmen, sondern sogar die Hauptdarsteller persönlich treffen und interviewen! So konnten wir etwa auf der großen Drehbühne des Theaters ausprobieren, wie man stolperfrei von einer Drehscheibe auf die andere kommt. Im Backstagebereich, wo frisierte Perücken und Requisiten auf ihren Einsatz warteten, konnte man die Spannung vor der Show förmlich greifen! Apropos Einsatz: Mark Seibert, der in Elisabeth den Tod verkörpert, hat seinen schon einmal verpasst, weil er sich hinter der Bühne in ein Gespräch verwickeln ließ… Doch seine Kollegen improvisierten und er stieg einfach ein paar Minuten später wieder ein – Profis eben!

Ganz eigene Dynamik

Das Spannende an Social Media-Events wie diesem: Niemand weiß, was einen erwartet. Im Hier und Jetzt entsteht zwischen den Kulturbegeisterten eine ganz eigene Dynamik und im besten Fall beteiligen sich über den Bildschirm auch Menschen an der Unterhaltung, die gar nicht vor Ort sind. Möglich macht’s der gemeinsame Hashtag, der alle Einträge bündelt und auffindbar macht. In unserem Fall war das: #ElisabethMusical.

Die besondere Herausforderung hierbei heißt Multitasking! Wer twittert, hält zwar Außenstehende über dasGeschehen auf dem Laufenden, verpasst aber vielleicht beim Schreiben den nächsten Satz, das nächste Ausstellungsstück, das nächste Lied. Deshalb ist es gut, nicht allein zu sein. Viele Teilnehmer garantieren, dass möglichst viel von dem, was geschieht, auch wiedergegeben werden kann.

Umso schöner, wenn im Anschluss an ein solches Event zahlreiche Blogbeiträge die Berichterstattung abrunden. So auch in diesem Fall: Jeder der entstandenen Artikel beleuchtet andere Facetten der Inszenierung und kann ganz in Ruhe nachgelesen werden.

Ihr habt unser Social Media-Event zu Elisabeth das Musical verpasst? Kein Problem! In unserem Storify haben wir die schönsten Tweets und Posts zusammen gefasst. Hier findet ihr zahlreiche tolle Blogbeiträge.

Fotos:
Mitte © Lifestyle Media Fotografie
oben und unten © Juliane Wünsche/livekritik.de

Alle Infos zum Musical

© livekritik

Zuletzt aktive Livekritiker

  • Elisaveta K. Yordanova
  • Wolfgang Albrecht
  • MartinDoeringer
  • Rolf Schumann
  • Erzählung
  • Alminka Divković Hurabašić
  • Iris Fitzner
  • Nick Pulina
  • Jamal Tuschick
  • Kerstin Al-Najar
  • Stephan Baresel
  • Marylennyfee Schmidt
  • Silke Liria Blumbach
  • Esther Barth
  • Zelli
  • Odile Swan
  • Monique Siegert
  • Sarah Divkovic
  • Sarah Dickel
  • A.-K. Iwersen
  • Eckhard Kutzer

Machen Sie mit

Für Freikarten und Kulturtipps

Machen Sie mit

Kultur erleben

  • Erhalten Sie Informationen zu Veranstaltungen, die Sie wirklich interessieren.
  • Austauschen mit anderen Livekritikern.
  • Gewinnen Sie Freikarten.
Jetzt kostenlos registrieren!